Fleischpflanzerl - Fleischpflanzerl-4.jpgNach den Osterfeiertagen mit der vorangegangenen langen Fastenzeit wollte ich heute mal wieder richtig gute  Hausmannskost zum Abendessen zubereiten. Etwas, das schon oft gekocht wurde und uns immer gut geschmeckt hat – und so ist die Entscheidung auf Fleischpflanzerl gefallen.

Ich mag ja Hackfleischgerichte überhaupt sehr gerne, weil das Fleisch so vielfältig und kreativ verarbeitet werden kann. Kaum verwendet man ein anderes Gewürz, schon schmeckt das Ergebnis total anders und hat einen ganz anderen Touch.

Heute aber habe ich nicht mit exotischen Gewürzen experimentiert sondern mich an ein bewährtes Standardrezept gehalten. Als Beilage gab es Kartoffelpüree und für die frische Note einen grünen Salat. Kartoffelsalat anstatt des Pürees würde ebenso sehr gut dazu passen.

Fleischpflanzerl - Fleischpflanzerl-1.jpgBeim Hackfleisch achte ich immer auf gute Qualität, denn da mag ich kein Risiko eingehen. Falls zufällig eine alte Semmel übrig ist, verwende ich diese anstatt des Toastbrotes. Sollte die Masse mal zu weich ausfallen, vielleicht weil die Eier sehr groß sind oder man die Semmeln/das Brot nicht gut ausgedrückt hat, kann man sie mit ein paar Semmelbrösel etwas kompakter machen.

Fleischpflanzerl - Fleischpflanzerl-5.jpg

Fleischpflanzerl - Fleischpflanzerl-2.jpg

Rezept für die bayerischen Fleischpflanzerl

Fleischpflanzerl - Fleischpflanzerl-3.jpg
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Bayerische Fleischpflanzerl

Vorbereitung15 Min.
Zubereitung15 Min.
Zeit Gesamt30 Min.
Für 4

Zutaten

  • 2 Scheiben Toastbrot oder eine altbackene Semmel
  • 120 ml lauwarme Milch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butter und ein paar Tropfen Öl
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 EL Petersilie
  • 1/2 TL Majoran getrocknet
  • 2 Eier
  • 1 EL scharfer Senf z. B. Dijon Senf
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 1/2 TL Zitronenschale abgerieben
  • ca. 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Ausbacken

Anleitung

  • Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit der lauwarmen Milch einweichen
  • Zwiebel schälen und klein würfeln. Butter mit etwas Öl in der Pfanne zerlassen, die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten.
  • Hackfleisch in eine Schüssel geben. Das eingeweichte Brot, Zwiebelwürfel sowie die klein geschnittene Petersilie und Majoran dazufügen. Eier, Senf Muskat und etwas abgeriebene Zitronenschale sowie Salz und Pfeffer unterrühren.
  • Die Fleischmasse mit den Händen locker vermischen. Bällchen daraus formen und flach drücken.
  • In einer beschichteten Pfanne im heißen Öl bei mittlerer Hitze knusprig braun braten.

 

Und das Rezept für das Kartoffelpüree gibt es  HIER.

Ich wünsche dir gutes Gelingen beim Nachkochen!

Signatur_Maria

Über deinen Kommentar freue ich mich 🙂

2 comments on “Bayerische Fleischpflanzerl”

  1. Liebe Maria,

    gestern hatten Marcus und Ich mal wieder Lust auf bayerische Fleischpflanzerl! Wir haben dein Rezept natürlich auch gleich ausprobiert! Deine Fleischpflanzerl waren sehr saftig und geschmacklich so lecker – die Besten! Dazu haben wir einen Kartoffel-Gurkensalat gemacht, aber das nächste Mal gibt es dein Püree!

    Finde es so toll was du machst und dein Blog ist spitze! Wenn man sich die Bilder ansieht, möchte man sofort mit dem Kochen beginnen.

    Liebe Grüße Kerstin

    • Liebe Kerstin,
      das ist ja toll, dass die Pflanzerl geschmeckt haben! Kartoffel-Gurkensalat mag ich auch sehr gerne, der passt natürlich ebenfalls super dazu.
      Wenn euch die Bilder zum Kochen inspiriert haben, ja dann haben sie ihren Zweck erfüllt, das freut mich sehr!
      Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Kochen 😘
      Liebe Grüße, Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.