Knoblauchbutter - Knoblauchbutter-3.jpgSommer – Sonne – Grillzeit! Heiße Tage und laue Abende, was für ein Sommer! Permanenter Schlafmangel ist die andere Seite der Medaille, denn man kommt abends ja nie zeitig ins Bett, weil man die angenehmen Temperaturen noch genießen möchte, am Morgen muss man aber trotzdem früh raus. Aber was soll’s, da müssen wir durch und die kalten und dunklen Abende und kurzen Tage kommen noch früh genug. Und dann können wir den Schlaf ja nachholen.

Knoblauchbutter - Knoblauchbutter-2.jpgDer Duft von Gegrilltem liegt in der Luft – und was passt hervorragend zu einem saftigen Steak, zu Baguette, zu Gemüse …? Genau, Knoblauchbutter! Aber wenn schon Knoblauchbutter, dann am doch am liebsten eine selbstgemachte!

Das geht ganz einfach und schnell, und schmeckt um soviel besser als die gekaufte! Und man kann sie nach eigenem Gusto zubereiten, grad so halt, wie man sie am liebsten mag. Ich variiere immer ein bisschen, aber hier ist das Rezept vom letzten Grillabend.

Knoblauchbutter - Knoblauchbutter-4.jpgKnoblauchbutter - Knoblauchbutter-1.jpg

 Rezept für die Knoblauchbutter

0 von 0 Bewertungen
Knoblauchbutter - Knoblauchbutter-4.jpg
Knoblauchbutter
Koch-/Backzeit
15 Min.
 
Portionen: 4
Zutaten
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1/2 TL Curcuma (Gelbwurz) gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 TL Olivenöl
Anleitung
  1. Butter in eine Schüssel geben.

  2. Knoblauch durch die Presse drücken und dazugeben

  3. Schnittlauch fein schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten mit einer Gabel gut unterrühren.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und eine tolle Grillsaison!Signatur_Maria

Machst du die Knoblauchbutter auch selber?
Über deinen Kommentar freue ich mich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.