Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta (15-Minuten)

Damit holst du den Sommer auf deinen Teller

by Maria
1k views

Mit meiner 15-Minuten-Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta holst du dir den Sommer auf deinen Teller. Nudeln schenken schnell Energie, Feta spendiert eine gute Portion Proteine und die getrockneten Tomaten und Basilikum geben super viel Geschmack. Perfekt für ein schnelles Mittagessen oder Abendessen nach einem langen Tag. 

15 Minuten Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

Kennst du das auch? Es gibt so Tage, an denen einfach gar nix klappt. Was man auch anfängt, es wird nicht gelingen. Am Abend ist man müde und erschöpft und man weiß eigentlich gar nicht warum, denn man hat kaum etwas geschafft. Glücklicherweise folgt auf einen schlechten Tag meistens ein guter – und der war heute. Was mir gestern nicht gelingen wollte, wurde heute ganz nebenbei zusätzlich noch erledigt, ganz ohne Stress. Zum Abendessen vorbereiten hatte ich jedoch nicht mehr viel Zeit, deshalb fiel meine Entscheidung auf die 15-Minuten-Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta!

15 Minuten Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

Diese Pasta zaubert den Sommer auf deinen Teller

Auch wenn die Temperaturen zurzeit noch frisch und viel zu kalt sind für die Jahreszeit, mit diesem Rezept zauberst du schon jetzt den Sommer auf den Teller. Leckere Nudeln treffen hier auf sonnengereifte, getrocknete Tomaten und würzigen Feta. Dazu kommen trocken geröstete, zart-nussige Pinienkerne und ein paar duftende Basilikumblätter. Gutes Olivenöl rundet den köstlichen Geschmack perfekt ab.

15 Minuten Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

15-Minuten-Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta – so geht’s:

  1. Nudeln aufsetzen und al dente kochen.
  2. Getrocknete Tomaten klein schneiden, Feta zerbröseln, Pinienkerne trocken in der Pfanne rösten, Basilikumblätter schneiden oder zupfen (ein paar übrig lassen).
  3. Tomatenstreifen in Olivenöl erwärmen, Nudeln tropfnass dazu geben, ebenso den Feta und Basilikum.
  4. Zum Schluss Pinienkerne, ein paar Basilikumblätter und etwas Olivenöl drüber geben. Mit Pfeffer bestreuen und das nach Sommer duftende Gericht anrichten.
15 Minuten Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta - in 15 Minuten fertig

Mit der Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta hast du in einer viertel Stunde ein tolles Nudelgericht auf dem Tisch, das einfach nur glücklich macht. Erstens weil’s klasse schmeckt und zweitens weil‘s auch noch ratzfatz zubereitet ist.

15 Minuten Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

Nudeln bringen schnell Energie zurück

Wenn du also einen langen Tag hattest, müde und erschöpft bist oder einfach nur ganz wenig Zeit hast, dann verwöhne dich mit diesem 15-Minuten-Nudelglück. Denn Nudeln bringen dir schnell wieder Energie zurück, Feta spendiert eine gute Portion Proteine und die getrockneten Tomaten und Basilikum geben super viel Geschmack.

Die 15-Minuten-Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta ist:

  • Perfekt nach einem langen Tag.
  • Vollgepackt mit wenigen guten Zutaten.
  • In 15 Minuten bereit zum Genießen.
  • Einfaches Soulfood.
15 Minuten Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

Für noch mehr Pasta-Glück kann ich dir auch die Spaghetti mit Knoblauch-Garnelen, die One-Pot-Pasta alle Puttanesca oder die würzigen Nudeln mit Chorizo und Tomaten empfehlen.

Rezept für die 15-Minuten-Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

15 Minuten Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

15-Minuten-Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta

Die 15-Minuten-Pasta ist perfekt für ein schnelles Mittagessen und schmeckt auch an einem lauen Sommerabend, vielleicht mit einem kühlen Gläschen Weißwein.
5 von 3 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Zeit gesamt: 15 Minuten
Portionen: 2 Personen

Dafür brauchst du:

Eine große Pfanne

Zutaten

  • 250 g Pasta - z.B. Penne oder Makkaroni
  • 2 Essl. Pinienkerne - trocken geröstet
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 100 g Feta
  • 4 Essl. Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle

Anleitung

  • Gib die Pasta in einen großen Topf mit reichlich Salzwasser und koche sie nach Packungsanleitung bissfest.
  • Während die Nudeln kochen, röstest du die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett goldbraun (Vorsicht, dass sie nicht verbrennen, das geht schnell). Die getrockneten Tomaten schneidest du in Streifen, ebenso die Basilikumblätter (ein paar zum Anrichten beiseite legen). Der Feta wird grob zerbröselt.
  • Gib die Hälfte des Olivenöls in eine große Pfanne und erwärme darin die Tomaten. Wenn die Nudeln fertig sind, nimmst du 2 Esslöffel vom Nudelwasser ab und gibst es in die Pfanne zu den Tomaten.
  • Die Nudeln gießt du in einem Sieb ab, dann schüttest du sie tropfnass in die Pfanne. Mische den Feta und das geschnittene Basilikum unter.
  • Träufle jetzt das restliche Olivenöl über die Nudeln und bestreue alles mit Pinienkernen, Basilikumblättern und ein paar Umdrehungen aus der Pfeffermühle.

TIPP

Mit der Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta hast du in nur 15 Minuten ein tolles Nudelgericht auf dem Tisch, das glücklich macht. Erstens weil’s klasse schmeckt und zweitens weil‘s auch noch ratzfatz zubereitet ist.

Eigene Notizen

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

15 Minuten Pasta mit getrockneten Tomaten und Feta
Hat dir das Rezept geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung.⭐

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld weiter unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

4 Kommentare

Thomas Tausch 24. März 2022 - 18:26

Hallo Maria,
habe das Rezept heute zubereitet!
Habe gleich extra mehr gekocht, dann bleibt mir noch etwas übrig, denn ich habe erstmal Training !

Viele Grüße, dein Thomas

Antwort
Maria 24. März 2022 - 19:42

Eine gute Idee lieber Thomas, dann gibt’s später auch noch etwas für dich.?? Ich mag diese Pasta total gerne, geht schnell und schmeckt richtig gut. Ich wünsche dir noch ein gutes Training – und vielleicht bis bald mal wieder?
Ganz liebe Grüße von Maria

Antwort
margot S. 23. Mai 2021 - 7:14

Ein sehr schönes Rezept … bisher kennen wir diese Kombination „nur“ mit Salbei anstelle Basilikum. Und das ist auch ein Wohlfühl-Essen! Aber Deinen Vorschlag werden wir auf jeden Fall testen, danke dafür.
Schöne Pfingsten + Nordsee-Grüße, Margot

Antwort
Maria 23. Mai 2021 - 8:51

Das Rezept mit Salbei kenne ich gar nicht, werde ich aber bestimmt auch mal probieren.? Ich hoffe, die Basilikum-Version wird euch ebenfalls schmecken.
Ganz liebe Grüße vom regnerischen Bayern an die (hoffentlich freundlichere) Nordsee, Maria

Antwort