Gemüse mit karamellisiertem ZiegenkäseEs ist Anfang Juni und nun ist er endlich da, der Sommer – wunderbar! 🙂 Ich freue mich total auf viele laue Sommerabende, wieder luftige Sommerkleider tragen zu können, aufs Radfahren und Baden am Weiher… halt!!! Sagte ich eben: Baden? Das bedeutet doch, sich im Bikini oder Badeanzug bzw. in der Badehose zu zeigen. Und zwar ohne locker fallende Shirts oder Blusen, unter denen man seine Figur dezent verstecken kann! Ich weiß nicht, wie es bei dir ausschaut, aber bei mir wären ein paar Pfund weniger nicht schlecht.

Insbesondere am Wochenende leben wir ernährungstechnisch leider nicht ganz so gesund. Nach einem gemütlichen Frühstück mit Cappuccino, heißer Schokolade, Croissants oder Pancakes kommt mittags auch schon mal ein deftiger Braten auf den Tisch. Am Nachmittag gibt es dann Kaffee und Kuchen, vielleicht noch ein Eis zwischendurch – oder doch lieber ein Bierchen? Hach ja, schließlich will man ausspannen und die freien Tage genießen.

Gemüse mit karamellisiertem Ziegenkäse

Gesund und lecker mit viel Gemüse

O.k., aber dann kommt der Montag und mit ihm die guten Vorsätze zurück! Diese Woche soll es nur gesundes, leckeres Essen geben mit viel Gemüse und schmecken muss es natürlich auch, sonst isst es ja keiner. Ja, und die Zubereitung darf nicht länger als eine halbe Stunde dauern. Also habe ich meine Rezeptsammlung durchstöbert und bin dabei auf dieses Rezept gestoßen, das all diese Kriterien bestens erfüllt. Es hat viel gesundes Gemüse, dazu köstliche Ziegenkäsetaler, die im Ofen kurz gratiniert werden. Eine tolle Kombination, schnell und unkompliziert, die unter die Kategorie „schnelle Feierabendküche“ fällt.

Gemüse mit karamellisiertem Ziegenkäse

Bei diesem Gericht kannst du an Gemüse verwenden, was gerade vorrätig ist. Bei mir waren es ein Rest grüner Spargel, Karotten und TK-Erbsen, was toll harmonierte. Alternativen wären zum Beispiel Zucchini, Kohlrabi, Zuckerschoten. Oder du machst eine Packung TK-Gemüsemischung auf, dann geht’s sogar noch schneller.

Einfache, schnelle Zubereitung

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Man wirft das geputzte und geschnibbelte frische Gemüse für 3 Minuten in kochendes Salzwasser, die TK-Erbsen kommen für eine weitere Minute dazu. Am Ende wird alles mit eiskaltem Wasser abgebraust, damit es seine schöne leuchtende Farbe behält. Während der Käse im Backofengrill kurz mit rosa Pfefferbeeren und ein wenig braunem Zucker gratiniert, wird das Gemüse in der Pfanne in Butter mit Salz und Schnittlauch erwärmt.

Nun kannst du auch schon alles auf Tellern anrichten, mit den restlichen rosa Pfefferbeeren bestreuen und – je nach Hunger – mit oder ohne Baguette servieren.

Gemüse mit karamellisiertem Ziegenkäse

Rezept für das Gemüse mit karamellisiertem Ziegenkäse

Gemüse mit karamellisiertem Ziegenkäse

Ein schnelles, gesundes und sehr leckeres Gericht aus der Kategorie "Schnelle Feierabendküche".
Vorbereitung:20 Min.
Zubereitung:10 Min.
Für 2 Personen

Zutaten

  • ca. 500 g Gemüse z.B. grüner Spargel, Karotten, TK-Erbsen
  • Salz
  • 200 g Ziegenkäsetaler z.B. Scheiben von einer Ziegenkäserolle
  • 1 Essl. rosa Pfefferbeeren im Mörzer zerstampft
  • 2 Teel. brauner Zucker
  • 2 Essl. Butter
  • Salz
  • 2 Essl. Schnittlauch fein gehackt

Anleitung

  • In einem Topf reichlich (ca. 2-3 l) Wasser aufkochen.
  • In der Zwischenzeit Gemüse waschen. Spargelenden großzügig abschneiden aber nicht schälen! Die Spargelstangen in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Möhren schräg in ca. 3-4 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Wenn das Wasser kocht, 2 Teel. Salz dann das frische Gemüse hineingeben. Wasser erneut aufkochen und das Gemüse ca. 3 Min. sprudelnd kochen lassen. Es soll noch knackig sein. Anschließend die gefrorenen Erbsen dazugeben und 1 Min. im heißen Wasser blanchieren.
  • Nun das Gemüse in ein großes Sieb abgießen und sofort mit eiskaltem Wasser abbrausen, bis alles runtergekühlt ist. Im Sieb abtropfen lassen.
  • Backofengrill vorheizen.
  • Die Hälfte der zermahlenen rosa Pfefferbeeren über die Käsetaler streuen und leicht eindrücken, dann den Zucker darüber streuen.
  • Die Ziegenkäsetaler in eine ofenfeste Form setzen und unter dem vorgeheizten Backofengrill ein paar Min. gratinieren, bis sie leicht gebräunt sind.
  • In der Zwischenzeit Butter in einem breiten Topf schmelzen, mit Salz und Schnittlauch würzen. Das Gemüse in die Butter geben, darin schwenken und bei mittlerer Hitze erwärmen.
  • Das Gemüse auf zwei vorgewärmte Teller verteilen und den gratinierten Ziegenkäse darauf anrichten. Alles mit dem restlichem Pfeffer bestreuen und servieren.
  • Je nach Hunger mit oder ohne frischem Baguette servieren.

Tipp:

Wenn du TK-Gemüse verwendest, geht's noch schneller, das brauchst du nicht zu schnibbeln und nur kurz blanchieren.
Hat dir das Rezept gefallen?
Dann schreibe mir doch gerne einen Kommentar.
Ich freue mich sehr über Feedback und eine Rezept-Bewertung
(5 Sterne bedeuten „sehr gut“) 🙂

TIPP:
Abonniere meinen kostenlosen Newsletter, dann schicke ich dir ca. einmal pro Woche eine E-Mail mit den neuesten Rezepten direkt in dein Postfach. Falls du irgendwann keine Mails von mir mehr bekommen magst, kannst du sie mit einem Klick wieder abbestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.