Kartoffel-Karotten-Masala (vegan)

Fantastische Gemüsepfanne auf indische Art

by Maria
1k views
Kartoffel-Karotten Masala

Das Kartoffel-Karotten Masala ist eine wunderbare Gemüsepfanne, die satt macht und in maximal einer halben Stunde fertig auf dem Tisch steht. Ob als gesundes Mittagessen oder Abendessen, dieses Masala schmeckt fantastisch und ist zudem ganz einfach zuzubereiten.

Hast du dir etwas vorgenommen im neuen Jahr? Mehr Sport und Bewegung vielleicht? Weniger Alkohol? Gesünderes Essen? Aber egal ob du mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet bist oder darauf verzichtet hast – gesund und lecker essen wollen wir sowieso immer, stimmts? Mein Kartoffel-Karotten-Masala erfüllt beide Voraussetzungen: Es ist gesund durch viel Gemüse, hat keine tierischen Zutaten und ist deshalb vegan und es schmeckt so wunderbar, dass du es wahrscheinlich immer wieder zubereiten wirst, wenn du es einmal probiert hast.
Tipps, wie es dir ganz einfach gelingt findest du im Beitrag – lies einfach weiter. 🍀

Kartoffel-Karotten Masala

Einfache Grundzutaten für das Kartoffel-Karotten-Masala

Nur mit einfachen und preiswerten Grund-Zutaten wie Kartoffeln und Karotten zauberst du eine wahre Gaumenfreude, wenn du sie mit den passenden Gewürzen kombinierst. Ich hätte am liebsten meine Portion gleich direkt aus der Pfanne vernascht, so lecker hat es geschmeckt. Weil sie auch noch so einfach und schnell zubereitet ist, kommt diese Gemüsepfanne bei uns mit Sicherheit ab sofort öfters auf den Tisch.

Kartoffel-Karotten Masala

Masala – was ist das eigentlich?

Als "Masala" werden unterschiedliche Gewürzmischungen der indischen Küche bezeichnet. Frei übersetzt bedeutet "Masala" in Hindi einfach nur „Zutaten“ oder „Gewürze“ und in Indien hat jede Familie ihre eigenen traditionellen Würzmischungen. Die bei uns wohl bekannteste dürfte "Garam Masala" sein, es enthält u.a. Kardamom, schwarze Pfefferkörner, Zimt und Kreuzkümmel. Eine einheitliche Rezeptur gibt es dafür aber nicht.

Das brauchst du für das Kartoffel-Karotten-Masala:

Kartoffeln und Karotten

Gemüse:

  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Rote Zwiebeln
  • Frischer Ingwer
  • TK-Erbsen
  • Frische Chilischote (optional)
Masala gemörsert

Gewürze:

  • Gelbe Senfkörner
  • Koriandersamen
  • Kreuzkümmelsamen
  • Currypulver 

Und so einfach geht`s:

  1. Kartoffeln und Karotten in Salzwasser weich kochen und trocken dämpfen lassen.
  2. Gehackte Zwiebeln und Ingwer in Öl anschwitzen, dann die Gewürze zufügen.
  3. TK-Erbsen (gefroren) und Gemüse zugeben, anbraten, abschmecken – fertig!
Kartoffel-Karotten Masala

Brauche ich für das Rezept unbedingt einen Mörser?

Im Mörser werden Gewürzkörner zerstoßen und zu mehr oder weniger feinem Pulver zerrieben. Mit dieser Prozedur kann man den Gewürzen das volle Aroma entlocken. Du riechst das, wenn die Samen aufgebrochen und zermahlen werden, dann steigt nämlich ein unvergleichliches Aroma auf.😍 Wenn du gerne mit frischen Gewürzen kochst, dann kann ich dir die Anschaffung eines Mörsers sehr ans Herz legen. Falls du keinen Mörser hast, kannst du das Rezept aber natürlich trotzdem zubereiten, verwende dann die Gewürze einfach in Pulverform. 

Gewürzkörner zerkleinern mit den Nudelholz

Wenn du keinen Mörser hast, kannst du die Gewürzsamen auch mit dem Nudelholz oder dem Fleischklopfer zerkleinern. Fülle die Samen vorher nur in eine Gefriertüte, damit sie dir nicht davonrollen.😉

Das passt zum Kartoffel-Karotten-Masala:

Das Kartoffel-Karotten-Masala ist eine vollständige vegane Mahlzeit, die super schmeckt und satt macht. Falls du trotzdem noch eine Beilage möchtest, ein knackiger Salat passt hier perfekt. Und wenn du nicht unbedingt vegan essen willst, dann machst du noch einen Dip dazu, z.B. einen leckeren Kräuterquark oder mein beliebtes Tsatsiki. Die würzige Gemüsepfanne ist außerdem eine tolle Beilage zu gebratenem Fisch oder Fleisch.

Kann man Zutaten ersetzen oder ergänzen?

Anstatt Erbsen kannst du auch vorgegarte Zuckerschoten oder Bohnen verwenden und am Ende eine Handvoll frischen Spinat hinzufügen. Nimm einfach was du gerne magst und was im Gemüsefach liegt. Wenn du es gerne scharf magst, gibst du noch eine fein geschnittene frische Chilischote dazu.

Kartoffel-Karotten Masala

Ich glaube, du wirst dieses Rezept lieben, denn das Kartoffel-Karotten Masala ist:

  • Schnell und einfach zubereitet.
  • Super gesund und vegan.
  • Leckeres Hauptgericht oder herzerwärmende Beilage.
  • Mit wunderbaren Gewürzen unglaublich schmackhaft.

Das Rezept habe ich wieder bei Nadia Lim gefunden. Von ihr habe ich bereits die superleckeren Energie-Riegel, die ganz ohne Zucker auskommen und mit der Süße der Datteln und vielen gesunden Zutaten den Hunger auf Süßes für lange Zeit stillen. 

Magst du gerne Kartoffeln? Dann gefallen dir vielleicht auch meine Smashed Potatoes. Sie enthalten wenig Fett, sind super easy auf dem Blech zubereitet. Das Kartoffelgratin ist eine tolle Beilage zu Steaks oder Fisch, ist herrlich cremig und aromatisch mit Kreuzkümmel gewürzt. Es passt auch toll zur Entenbrust mit Portweinsauce.

Rezept für das Kartoffel-Karotten-Masala

Kartoffel-Karotten Masala

Kartoffel-Karotten-Masala

Die indische Gemüsepfanne kommt mit wenigen Basiszutaten aus und wird mit herrlichen Gewürzen zum großartigen Genuss.
5 von 9 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Zeit gesamt: 30 Minuten
Portionen: 3 Personen

Dafür brauchst du:

1 Großen Topf zum Kochen der Kartoffeln und Karotten
1 große Pfanne oder Wok zum Braten

Zutaten

  • 700 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend - geschält, in 2-3 cm große Würfel geschnitten
  • 3 Karotten, mittelgroß - in 2 cm lange Stücke geschnitten
  • 1 Teel. Salz - für das Kochwasser
  • 3 Essl. neutrales Öl - z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • 2 rote Zwiebeln - klein gewürfelt
  • 20 g frischer Ingwer - fein gehackt
  • 1 Handvoll TK-Erbsen
  • Frische Chilischote - fein geschnitten (optional)

Für die Gewürze

  • 1 ½ Teel. gelbe Senfkörner - gemörsert
  • 1 Teel. Koriander-Samen - gemörsert
  • 1 Teel. Kreuzkümmel-Samen - gemörsert
  • 2 Teel. Currypulver
  • ½ Teel. Salz

Anleitung

Vorbereitung

  • Kartoffeln und Karotten werden gewaschen und geschält und in größere Stücke geschnitten. Die Zwiebel und den Ingwer würfelst du fein.
    Kartoffeln und Karotten
  • Gib die Senfkörner, den Koriander-Samen sowie den Kreuzkümmel-Samen in den Mörser und zerquetsche alles. Mische die Gewürze mit dem Currypulver und dem Salz.
    Masala gemörsert
  • Koche die Kartoffeln mit den Karottenstücken ca. 15 Minuten in Salzwasser weich. Gieße hinterher das Kochwasser ab und stell den Topf zurück auf den Herd. Lass das Gemüse auf der Resthitze oder bei niedrigster Temperatur ein paar Minuten lang ohne Deckel trocken dämpfen. Zwischendurch schüttelst du den Topf, denn wir wollen beim Gemüse eine raue Oberfläche bekommen, damit die Gewürze besser daran haften können.
    gekochte Kartoffeln und Karotten

Zubereitung

  • Gib etwas Öl in eine große Pfanne oder Wok und schwitze die gehackten Zwiebeln und den Ingwer ca. 5 Minuten lang bei Mittelhitze an. Dann gibst du die Gewürzmischung und ein wenig mehr Öl hinzu und verrührst alles.
    Zwiebeln und Gewürze in der Pfanne
  • Nach etwa 1 Minute, wenn die Gewürze anfangen zu duften, gibst du die gefrorenen TK-Erbsen und die gekochten Kartoffeln und Karotten hinzu. Rühre zwischendurch um und brate das Gemüse für ca. 5 Minuten. Nach Belieben kannst du vor dem Servieren noch eine fein geschnittene Chilischote drüberstreuen.
    Kartoffel-Karotten-Masala

TIPP

Die indische Gemüsepfanne ist ein köstliches, veganes Hauptgericht, das schon alleine eine köstliche Mahlzeit ist. Mit einem frischen Salat oder einem Dip kannst du sie noch weiter aufpeppen.
Anstatt Erbsen kannst du auch blanchierte Zuckerschoten oder Bohnen verwenden oder am Ende eine Handvoll frischen Spinat hinzugeben.

Eigene Notizen

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Kartoffel-Karotten-Masala

Wie hat es dir geschmeckt? 

Wenn du das Kartoffel-Karotten-Masala ausprobiert hast, freue ich mich riesig über eine Bewertung mit Sternen.⭐

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und das Rezept zu bewerten. Deine Tipps und Erfahrungen sind herzlich willkommen.💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

16 Kommentare

Sabine Fischer 17. September 2022 - 18:01

Mein älterer Sohn und ich essen bevorzugt vegetarisch und wir lieben die indische Küche. Ich habe Raita dazu gemacht. Passt sehr gut! – Danke!
Liebe Grüße
Sabine

Antwort
Maria 17. September 2022 - 18:41

Ja, Raita essen wir auch oft dazu, es passt perfekt! Ich freue mich, dass du das Rezept bei mir gefunden hast liebe Sabine.😊
Liebste Grüße, Maria

Antwort
christine 9. Juni 2022 - 12:50

sehr leckeres rezept. werde es auf jedenfall bald nochmal machen:)

Antwort
Maria 10. Juni 2022 - 22:33

Immer gerne liebe Christine!😘 Vielen Dank für deine Rückmeldung und lasse es dir weiterhin recht gut schmecken.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Chris 12. April 2022 - 1:31

Schmeckt allen – von der Oma bis zum Enkel – und Gästen natürlich auch. Mit Marias Rezepten macht Kochen einfach Spaß. Danke!!

Antwort
Maria 12. April 2022 - 10:17

Oh wie lieb, 1000 Dank für das wunderschöne Kompliment!😘 Ich hoffe, du hast noch weiterhin ganz viel Freude mit meinen Rezepten.🌷💕
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Ellen Schremmer 13. März 2022 - 18:44

Tolles Rezept was einfach gelingt und schnell zubereitet ist. Mit den Gewürzen Gemüse mal anders. Uns hat es prima geschmeckt.
Viele Grüße
Ellen

Antwort
Maria 13. März 2022 - 20:09

Das freut mich, dass euch das Kartoffel-Karotten-Masala geschmeckt hat liebe Ellen.?? Gemüse kann man so abwechslungsreich und lecker zubereiten und gesund ist es obendrein. Ich danke dir für dein Feedback.?
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Christina Vergossen 4. Februar 2022 - 13:46

Liebe Maria,

ich habe gerade – weil ich die Zutaten im Haus hatte – das Masala gekocht und dachte, es würde vielleicht ein bisschen langweilig werden mit den Kartoffeln und Karotten…ABER es war genial und sooo köstlich! Es sind wirklich die Gewürze, die aus einfachen Zutaten ein besonderes Gericht machen; vielen Dank dafür:)
Kleiner Tipp: Ich habe eine kleine elektrische Kaffeemühle, die ich nutze, um die Gewürze frisch zu mahlen oder mir schnell eine Gewürzmischung herzustellen; das geht blitzschnell und klappt super.
Liebe Grüße
Christina

Antwort
Maria 4. Februar 2022 - 17:36

Darin stimme ich dir zu 100 Prozent zu liebe Christina, ich liebe und experimentiere sehr gerne mit Gewürzen und habe auch eine ziemlich große Sammlung davon. Der Tipp mit der elektrischen Kaffeemühle ist genial, den werde ich gleich in meine Sammlung der besten Kochtipps mit aufnehmen, vielen herzlichen Dank dafür!?? Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Kochen und Genießen.
Herzliche Grüße, Maria

Antwort
Wilelmine Krüll 15. Januar 2022 - 12:54

Liebe Maria ,
ich habe gestern das Rezept nachgekocht, Einfach fantastisch ,
Vielen lieben Dank dafür
Wilhelmine

Antwort
Maria 15. Januar 2022 - 14:41

Wunderbar liebe Wilhelmine, so gut kann einfaches Gemüse schmecken, nicht wahr????
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Heidi Urlaub 11. Januar 2022 - 19:22

Liebe María,
ein geniales Rezept-wir haben es gestern gekocht, soooo gut!
Einmal mehr DANKE und viele Grüße
Heidi

Antwort
Maria 11. Januar 2022 - 20:12

Hach liebe Heidi, das freut mich sehr! Als wir es zum ersten Mal gegessen haben, war ich auch gleich hin und weg von diesem einfachen Rezept. Ich danke dir für dein Feedback?? und sende ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Lore 11. Januar 2022 - 12:54

Liebe Maria,
das hat mich so angelacht, dass ich das spontan nachgekocht habe. Du hast es auch so schön fotografiert, tolle Farben. Und es hat mir ausgezeichnet geschmeckt. Bei den Gewürzen hab ich die Senfkörner weggelassen (mag ich nicht) aber dafür noch etwas Ras el Hanout hinzugefügt. Das koch ich gerne wieder. Danke fürs Rezept.
Grüße von Lore

Antwort
Maria 11. Januar 2022 - 19:57

Hmmm, ich mag Ras es Hanout auch super gerne und verwende es so oft es geht. Damit hat das Kartoffel-Karotten-Masala bestimmt auch ganz klasse geschmeckt.
Vielen herzlichen Dank für deine Rückmeldung ? und ganz liebe Grüße, Maria

Antwort