Pasta mit Lachs in cremiger Sahnesauce

by Maria
3.384 views
Pasta mit Lachs in Sahnesauce

Der Pasta kann man immer wieder ein anderes, neues Gesicht oder eine andere Geschmacksrichtung geben. Bei uns kommt sie deshalb fast jede Woche in irgend einer Form auf den Tisch. Dass du Pasta magst, davon gehe ich jetzt einfach mal aus, und wenn du auch noch gerne Lachs magst, dann lies jetzt einfach weiter. Ich habe heute ein köstliches Rezept für dich, nämlich Pasta mit Lachs in cremiger Sahnesauce. Das Rezept steht in weniger als einer halben Stunde auf dem Tisch (Auftau-Zeit für den Lachs kommt ggf. dazu) und es schmeckt grandios!

Pasta mit Lachs in Sahnesauce

Pasta mit Lachs in Sahnesauce: Ein schnelles 25-Minuten-Gericht

Ich hatte diesmal keinen frischen Lachs gekauft sondern mich für tiefgekühlten Bio-Lachs entschieden. Bei diesem Gericht macht es nämlich keinen Unterschied, ob der Fisch frisch ist oder tiefgekühlt. Wichtig ist dabei nur, dass der tiefgekühlte Fisch langsam und schonend aufgetaut wird.

goldenes Herz 80_TIPP

TK-Fisch auftauen - so geht's:

  1. Langsames Auftauen (ca. 12 Stunden):
    Hole die Fischfilets aus der Verpackung und gib sie in eine Schale in den Kühlschrank. Das Tauwasser sollte dabei gut ablaufen können. Kurz vor der Zubereitung das Tauwasser abgießen, den Fisch unter fließendem Wasser abwaschen und trocken tupfen.
  2. Schnelles Auftauen (ca. 30 Minuten)
    Bitte den Fisch nicht bei Zimmertemperatur oder in der Mikrowelle auftauen lassen – besser ist ein kaltes Wasserbad! Nimm den Fisch zum Auftauen aus der Verpackung und leg ihn für ca. 30 Minuten in eine Schale mit kaltem Wasser, am Ende kurz unter fließendem Wasser abwaschen und trocken tupfen.
Pasta mit Lachs in Sahnesauce

Der Lachs wird nur ganz kurz gebraten, so bleibt er super-zart

Früher habe ich nur selten Fischgerichte zubereitet, weil ich nie wirklich zufrieden war mit dem, was am Ende auf dem Teller lag. Guter Fisch ist teuer und wenn dann das Ergebnis nicht begeistert, dann lässt man es halt. Also habe ich lieber andere Gerichte gekocht, bei denen ich mich sicherer fühlte. Inzwischen weiß ich aber, was mein größter Fehler war: Ich habe den Fisch immer viel zu lange gebraten, am Ende war er dann trocken und hatte viel von seinem schönen Geschmack verloren.

Pasta mit Lachs in Sahnesauce

Der Lachs gart in der Sahnesauce fertig

Inzwischen weiß ich, wie zart und lecker Fisch schmecken kann, wenn man ihn richtig zubereitet. Für mein heutiges Gericht habe ich den gewürfelten Lachs nur 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze in der Pfanne angebraten und anschließend in der Sahnesauce etwa 5 Minuten fertig ziehen lassen, das war’s auch schon. Und der Geschmack – phantastisch!

Pasta mit Lachs in Sahnesauce

Wenn du gerne Lachs magst, dann schmeckt dir wahrscheinlich auch das gebratene Lachsfilet mit Chorizo

Beim gebratenen Lachsfilet mit Chorizo sorgen neben der scharfen spanischen Wurst süße Kirschtomaten, Oliven und Basilikum sowie Balsamico-Essig für den unvergleichlich tollen Geschmack.

Das Gericht steht in nur 20 Minuten fertig auf dem Tisch!

Rezept für Pasta mit Lachs in cremiger Sahnesauce

Pasta mit Lachs in Sahnesauce

Pasta mit Lachs in cremiger Sahnesauce

Die Pasta mit Lachs in cremiger Sahnesauce ist in nur 25 Minuten fertig. Du kannst für das Rezept auch aufgetauten Lachs aus der Tiefkühltruhe verwenden.
5 von 3 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Zeit gesamt: 25 Minuten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Pasta - z.B. Farfalle
  • 250 g Lachsfilet frisch oder TK
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • 1 Teel. neutrales Öl und etwas Butter - zum Braten
  • 1 kl. Handvoll Erbsen - TK

Für die Sauce

  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Schmand - oder Crème fraîche
  • 1 Essl. Tomatenmark
  • 100 ml Gemüsebrühe - z.B. aus Granulat
  • Salz und Pfeffer - zum Abschmecken

Für die Garnitur

  • 1 Essl. Pinienkerne - trocken geröstet
  • Basilikum
  • 2 Essl. Parmesan, gehobelt

Anleitung

Vorbereitung

  • Lachs ggf. auftauen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. In 2 cm große Stücke schneiden und auf einem Teller mit Zitronensaft beträufeln.
  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht lösten. Vom Parmesan eine kleine Handvoll Späne abhobeln (das geht gut z.B. mit dem Sparschäler).
  • Erbsen in eine kleine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und nach 1 Min. wieder abgießen.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest kochen.

Für die Lachs Sahnesauce

  • In der Zwischenzeit Sahne, Schmand, Tomatenmark und Gemüsebrühe in einer Schüssel verrühren.
  • Öl und Butter in der Pfanne erhitzen und den Lachs darin bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten nur leicht anbraten. Mit der Sauce aufgießen, die Erbsen dazu geben und 4-5 Minuten auf niedrigster Temperatur leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig stellen

  • Die Nudeln abgießen und in einen vorgewärmten Teller geben. Die Lachs Sahnesauce drüber geben und mit Pinienkernen, Basilikum und Parmesanspänen servieren.

TIPP

Der Lachs wird nur ganz kurz gebraten, damit er zart und saftig bleibt.

Eigene Notizen

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Pasta mit Lachs in Sahnesauce
Hat dir das Rezept geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung⭐.

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld weiter unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

PS: Hast du schon gesehen, dass du die Portionen im Rezept anpassen kannst?

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*