Rahmschwammerl mit Semmelknödel

Ein bayerisches Pilzragout

by Maria
638 views
Rahmschwammerl

Bayern ist bekannt für seine fleischlastige Küche. Schweinebraten, Schnitzel & Co. findet man praktisch auf jeder Speisekarte, gute vegetarische Gerichte hingegen sind eher dünn gesät.  Meine Rahmschwammerl mit Semmelknödel sind ebenfalls zünftig bayerisch, trotzdem vegetarisch und vor allem: Sie schmecken ganz hervorragend! 

Rahmschwammerl

Welche Pilze brauche ich für die Rahmschwammerl?

Als Schwammerl bezeichnet man in Bayern und Österreich alle Speisepilze. Für meine Rahmschwammerl kannst du Waldpilze oder Champignons verwenden, auch eine Mischung verschiedener Pilzsorten schmeckt hervorragend. Ich habe sie heute mit braunen Champignons zubereitet, die es das ganze Jahr über sehr preiswert zu kaufen gibt.

Rahmschwammerl Pilzragout

Welche Beilagen passen dazu?

Traditionell serviert man Semmelknödel zu den Rahmschwammerl, aber auch Nudeln oder Spätzle schmecken toll dazu. Man isst das Gericht am besten mit einem Suppenlöffel, damit kann man die cremige Sauce zusammen mit den Pilzen und einem Stück Knödel gut aufnehmen.

Rahmschwammerl mit Semmelknödel

Darf man Pilzgerichte aufwärmen?

Vielleicht hast du auch schon gehört, dass man Pilzgerichte nicht mehr aufwärmen soll? Dieser Ratschlag ist überholt, denn er stammt aus einer Zeit, als es noch keine Kühlschränke gab. Wenn du ein Pilzgericht wieder aufwärmen möchtest ist es lediglich wichtig, dass die Pilze nach dem Zubereiten schnell abgekühlt und anschließend kühl gelagert werden. Dann kannst du die Reste bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Für die Rahmschwammerl brauchst du folgende Grundzutaten

  • Pilze / Champignons
  • Schalotte oder Zwiebel
  • Weißwein und etwas Brühe
  • Sahne
  • Petersilie und Thymian
  • etwas geriebenen Parmesan und Petersilie zum Anrichten

Das Rezept zum Drucken mit den genauen Mengen-Angaben findest du weiter unten in diesem Beitrag.

Rahmschwammerl mit Semmelknödel

Rahmschwammerl - so geht's

  • Pilze säubern und zerkleinern.
  • In einer großen Pfanne portionsweise anbraten – kurz aber kräftig, damit sie nicht Wasser ziehen. Rausnehmen.
  • Jetzt Schalotten anbraten und Pilze zurück in die Pfanne geben, Thymian und Petersilie dazu, salzen und pfeffern.
  • Aufgießen mit Weißwein und Brühe, einreduzieren lassen.
  • Sahne und angerührte Speisestärke dazugeben, leicht köcheln lassen und würzen mit Zitronenabrieb, Muskat, Salz und Pfeffer.
  • Anrichten mit einem Semmelknödel und nach Belieben mit Parmesan und Petersilie bestreuen.

Das Rezept für die Semmelknödel findest du weiter unten im Beitrag. Den kompletten Post zu den Semmelknödeln gibt es HIER.

Rahmschwammerl mit Semmelknödel

Rezept für die Rahmschwammerl (Pilzragout)

Rahmschwammerl

Rahmschwammerl (Pilzragout)

Aus frischen Pilzen und Champignons zaubern wir ein herzhaftes Gericht. Typisch bayerisch - und trotzdem vegetarisch!
5 von 2 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Zeit gesamt: 30 Minuten
Portionen: 2 Personen

Dafür brauchst du:

große Pfanne

Zutaten

  • 400 g Champignons oder gemischte Pilze -  (je nach Saison z.B. Steinpilze, Pfifferlinge oder Champignons)
  • 1 Schalotte - oder halbe Zwiebel
  • 20 g Butter
  • etwas neutrales Öl - z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Handvoll Petersilie - fein gehackt
  • 100 ml Weißwein
  • 50 ml Gemüsebrühe - (selbst gemacht oder aus Granulat)
  • 250 ml Sahne
  • 1 Teel. Speisestärke
  • 1 Prise Zitronenabrieb
  • 1 Prise Muskatnuss - frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Geriebenen Parmesan und gehackte Petersilie - zum Bestreuen

Anleitung

Vorbereitung

  • Die Pilze mit Pinsel oder Küchenpapier putzen (nicht waschen) und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Schalotte oder Zwiebel fein würfeln oder in feine Ringe schneiden.
    Rahmschwammerl

Zubereitung

  • In einer großen Pfanne lässt du die Butter schmelzen und brätst die Pilze portionsweise kurz und kräftig an (sie sollen dabei nicht übereinander liegen sondern den Pfannenboden berühren). Die angebratenen Pilze jeweils sofort herausnehmen, sonst ziehen sie Wasser. (Sollte das trotzdem passieren, dieses einfach später für die Soße mitverwenden.)
    Rahmschwammerl
  • Nochmals ein wenig Öl in der Pfanne geben und die Schalotten darin goldgelb anbraten. Nun kannst du die Pilze (mit dem ausgetretenen Wasser) zurück in die Pfanne geben.
    Rahmschwammerl
  • Die Blätter von den Thymianzweigen streifen, Petersilie fein hacken und beides kurz mitbraten. Salzen und pfeffern, mit Weißwein und Brühe aufgießen und bis auf die Hälfte reduzieren, dann die Sahne hinzugeben.
    Rahmschwammerl
  • Rühre die Speisestärke mit etwas Wasser an und rühre sie in die Soße, lass alles ein paar Minuten leicht köcheln. Mit Zitronenabrieb, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten, bis die Knödel fertig sind.
    Rahmschwammerl

Anrichten

  • Zum Anrichten gibst du die Rahmschwammerl in einen tiefen Teller. Setze in die Mitte einen Semmelknödel, hoble etwas frischen Parmesan über den Knödel und bestreue alles mit gehackter Petersilie.
    Rahmschwammerl

TIPP

Für die Rahmschwammerl kann man Champignons oder gemischte frische Pilze verwenden. Dazu passen am besten Semmelknödel.

Eigene Notizen

Rezept für Semmelknödel - ganz einfach!

Klassische Semmelknödel

Rezept für Semmelknödel - ganz einfach!

Semmelknödel schmecken ganz toll zu Rahmschwammerl und passen perfekt zum Schweinebraten.
5 von 8 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Zeit gesamt: 40 Minuten
Portionen: 6 Stück

Dafür brauchst du:

Großer Topf

Zutaten

  • 250 g Knödelbrot - aus ca. 5 altbackenen Semmeln (Brötchen)
  • ½ Teel. Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 3 Eier - Größe M
  • 1 kl. Handvoll Petersilie - fein gehackt

Anleitung

  • Altbackene Semmeln in sehr feine Scheiben schneiden oder fertig geschnittenes Knödelbrot verwenden. Mit Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.
    Knödelbrot
  • Milch erhitzen (nicht kochen) und 175 ml davon über das Knödelbrot schütten. 20 Min. stehen lassen. Dann die Eier und die Petersilie dazugeben und alles mit den Händen zu einer kompakten Masse verkneten, die gut zusammen hält (ich ziehe mir dafür Einmal-Küchenhandschuhe an). Sollte die Knödelmasse zu fest sein, etwas von der restlichen Milch unterkneten.
    Klassische Semmelknödel Knödelbrot
  • Einen Topf mit reichlich Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit mit angefeuchteten Händen 6 gleichgroße Knödel drehen und vorsichtig in das kochende Salzwasser einlegen.
    Klassische Semmelknödel
  • Die Temperatur zurückschalten und die Knödel knapp unter dem Siedepunkt gar ziehen lassen. Nach etwa 20 Minuten, wenn sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.
    Klassische Semmelknödel
  • Die Knödel mit dem Schaumlöffel herausholen und sofort servieren. Bei Bedarf können sie auch etwas länger im heißen Wasser warm gehalten werden.
    Ich wünsche dir einen guten Appetit!
    Klassische Semmelknödel

TIPP

Reste der Semmelknödel kannst du in Scheiben geschnitten am nächsten Tag mit etwas Butter in der Pfanne rösten, für die herzhafte Variante auch knusprig gebratenen Speck und verquirlte Eier drüber geben und stocken lassen. Dazu schmeckt frischer Salat.

Eigene Notizen

Vielleicht auch interessant für dich:

Krautpfanne mit Spätzle

Ebenfalls deftig bayerisch und sehr schmackhaft ist meine Krautpfanne mit Spätzle. Mit frischen Spätzle aus dem Kühlregal stehen sie in nur 30 Min. auf dem Tisch.

Wenn du gerne Pilze magst, dann schmeckt dir bestimmt auch meine bayerische Schwammerlsuppe. Bei dieser Suppe werden frische und getrocknete Pilze verwendet – köstlich!

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Rahmschwammerl mit Semmelknödel

Wie hat es dir geschmeckt? 

Wenn du die Rahmschwammerl mit Semmelknödel ausprobiert hast, freue ich mich riesig über eine Bewertung mit Sternen.⭐

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und das Rezept zu bewerten. Deine Tipps und Erfahrungen sind herzlich willkommen.💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

4 Kommentare

Lore 29. Oktober 2021 - 14:46

Diese Schwammerlsauce gab es die Tage zu Nudeln, eine ganz tolle Sauce und vor allem so schnell gemacht.
Liebe Grüße von Lore

Antwort
Maria 29. Oktober 2021 - 15:38

Klasse liebe Lore, das freut mich.? Lass es dir weiterhin gut schmecken.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
margot S. 15. Oktober 2021 - 18:03

Ganz in unserer Nähe gibt es hier in Ostfriesland einen Bauernhof, der u.a. auch Bio-Pilze züchtet. Man bekommt Shiitake, Austernpilze, Kräuterseitlinge – zum Glück auch auf unserem Wochenmarkt. Ich kann mir vorstellen, dass die Rahmschwammerln mit diesen Pilzen besonders gut schmecken. Wird ausprobiert ;.) ;.) Danke fürs Rezept. Grüße, Margot

Antwort
Maria 15. Oktober 2021 - 18:34

Oh wie schön liebe Margot, die hätte ich sehr gerne gehabt zu meinem Rezept.? Leider habe ich ausgerechnet an dem Tag, als ich die Rahmschwammerl geplant hatte, keine anderen frischen Pilze bekommen. Mit den dunklen Champignons hat es aber trotzdem sehr gut geschmeckt.? Bei nächster Gelegenheit werde ich die Rahmschwammerl auch noch mit anderen Pilzen ausprobieren. Ich bin schon sehr gespannt, wie sie euch schmecken.
Liebe Grüße, Maria

Antwort