Wir grillen sehr gerne – ich glaube, ich habe das schon mal erwähnt … 😉  Im Sommer sogar mehrmals die Woche, falls das Wetter es zulässt. Natürlich kommt bei der Gelegenheit öfters mal Fleisch auf den Grill, aber nicht nur: auch Gemüse, Fisch und sogar Pizza auf dem Pizzastein haben wir schon ausprobiert und es schmeckt hervorragend.

Mein absolutes Lieblings-Grillgericht aber ist marinierter Lachs mit Mango-Sambal mit Avocado als Beilage. Die Kombination der Zutaten ist einfach umwerfend köstlich, denn der zarte Lachs und das frisch-fruchtige Sambal mit seiner Schärfe harmonieren hervorragend zusammen.

Man kann den Lachs selbst einlegen oder auch schon mariniert kaufen, dann geht’s noch schneller. Ich bereite das Sambal als erstes zu und lasse es im Kühlschrank durchziehen, bis der Fisch fertig gegrillt ist. Meistens backen wir uns nur ein Baguette dazu auf, aber grüner Spargel und kleine Kartoffeln passen ebenfalls gut. Dazu trinken wir sehr gerne ein kühles Glas Sauvignon Blanc – und fertig ist ein super-tolles und trotzdem schnell gemachtes Abendessen, womit wir auch schon unsere Gäste beeindrucken konnten.

Das Sambal ist etwas scharf, was mit der Süße der Mango und der milden Avocado super harmoniert. Wer Schärfe aber nicht sehr gut verträgt, sollte einfach weniger Chili als im Rezept angegeben verwenden oder auch gar keins.

Bei diesem Rezept ist die Qualität der Zutaten übrigens ganz besonders entscheidend für das Ergebnis. Beim Einkauf deshalb unbedingt prüfen, ob die Mango reif ist (wenn sie auf leichten Druck nachgibt ist sie richtig) ebenso wie die Avocado. Ich bereite dieses Rezept auch nur dann zu, wenn ich die perfekten Zutaten bekomme.

Rezept für das Mango Sambal mit Avocado

5 von 1 Bewertung
Mango-Sambal
Zubereitung
15 Min.
Ruhezeit
30 Min.
 
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 1/2 reife Mango
  • 1 reife Avocado
  • 1 Frühlingszwiebel, fein gehackt
  • 1 kleine Chilischote, entkernt und fein gehackt (optional)
  • 1 TL Fischsauce
  • 1 - 2 EL Limettensaft, Menge nach Geschmack
  • ca. 1/2 TL Zucker
  • 1 EL frisch gehackter Koriander
  • 2 TL frisch gehackte Petersilie
Anleitung
  1. Mango und Avocado schälen und in kleine, ca. 5 mm große, Würfel schneiden. Mit 1 EL Limettensaft beträufeln, damit das Fruchtfleisch nicht braun wird.

  2. Restliche Zutaten untermischen und abschmecken. Bei Bedarf noch mehr Limettensaft zugeben. Kühl stellen.

Bemerkung

Das Mango-Sambal passt wunderbar zu gegrilltem oder gebratenem Fisch und auch zu Grillfleisch.

 

Hast du das Rezept schon ausprobiert?
Schick mir doch einen Kommentar, ob es euch geschmeckt hat.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🔆
Deine Signatur_Maria

Wenn dir das Rezept gefällt, dann freue ich mich,
wenn du es teilst, verlinkst oder kommentierst 🙂

2 comments on “Mango-Sambal mit Avocado”

    • Danke liebe Kerstin, das freut mich sehr, dass euch das Mango Sambal so gut geschmeckt hat 😍 Im Moment gibt es sehr gute Früchte, das muss man einfach ausnutzen! Die Idee mit den Grünkern-Bratlingen gefällt mir, die werde ich demnächst auch ausprobieren!
      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag! Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.