Reis kochen – die perfekte Formel!

So gelingt er garantiert

by Maria
165 views

Basmatireis ist eine schnelle und unkomplizierte Beilage zu Currys aller Art. Wenn du die asiatische Küche gerne magst, dann wirst du wahrscheinlich regelmäßig Reis kochen. Damit er dir gelingt, verrate ich dir die perfekte Formel, wie du Reis mit der Quellmethode perfekt kochen kannst, so dass er schön kernig und fluffig ist – ganz ohne Reiskocher!

Reis kochen

Ich gehe mal davon aus, dass du keinen Reiskocher hast, weil du diesen Beitrag liest. Und den brauchst du auch gar nicht, denn ich verrate dir hier, wie du Basmatireis perfekt mit der Quellmethode kochen kannst. Eigentlich ist es ganz einfach, mit das Wichtigste ist das Verhältnis von Reis und Wasser. Du brauchst also die perfekte Formel!

Reis kochen mit der Quellmethode

Diese Methode funktioniert auf dem Elektroherd ab besten, denn hier kann man die Resthitze der Herdplatte nutzen und der Reis gart nach dem Aufkochen praktisch von alleine fertig. Beim Induktionsherd und Gasherd muss man mit der Temperatur nachregeln, aber auch da kann man den Basmatireis mit der Quellmethode perfekt kochen.

Basmatireis kochen

Der Reis muss gewaschen werden

Bevor du Basmatireis kochst, musst du ihn gründlich waschen. Das ist zum einen wichtig, um evtl. Verunreinigungen im Reis zu entfernen, zum anderen wird durch das Waschen die überschüssige Stärke entfernt, die nach dem Polieren noch an den Körnern haftet. Wenn du den Reis vor dem Kochen wäschst, klebt er nicht so stark zusammen und wird körniger und fluffiger – und das wollen wir ja.👍

Reis waschen - zwei Methoden:

  • In einer Schüssel mit kaltem Wasser.
    Schwenke den Reis darin und gieße anschließend das trübe Wasser ab. Wiederhole den Vorgang zwei- bis dreimal.
  • Unter fließendem kaltem Wasser in einem Sieb.
    Rühre dabei mit den Händen den Reis im Sieb um, während das Wasser läuft, mach das so lange, bis das Wasser einigermaßen klar ist.

Das Wasser wird am Ende nicht ganz klar sein, das ist aber nicht weiter schlimm. Wenn das meiste der Stärke abgewaschen ist, dann genügt uns das schon.

Basmatireis waschen

Basmatireis kochen - so gelingt er perfekt

  1. Zuerst wiegst du die gewünschte Reismenge und wäschst ihn mit kaltem Wasser, wie oben angegeben. Abtropfen lassen.
  2. Gib den Reis mit der doppelten Gewichtsmenge Wasser sowie das Salz in einen Topf und lass alles zugedeckt aufkochen.

Zum Beispiel:
100 g trockener Reis
200 g kaltes Wasser
und etwas Salz.

TIPP: Wenn du magst, kannst du noch ein paar Kapseln Kardamom reingeben, das macht den Reis sehr aromatisch.

  1. Sobald das Wasser kocht, rührst du mit einem Holzlöffel um, damit der Reis sich nicht am Boden anlegt. Deckel wieder drauflegen und den Elektroherd auf niedrigste Temperatur schalten. Nach 5 Minuten ausschalten und den Reis in der Resthitze fertig garen lassen.
  2. Beim Induktionsherd oder Gasherd schaltest du den Reis nach dem Aufkochen
    – 5 Minuten auf mittlere Stufe,
    – dann 5 Minuten auf kleinste Stufe.

    Weitere 5 Minuten im Topf ausquellen lassen – fertig.
TIPP: Beim Induktions- oder Gasherd ist es wichtig, nach 5 Minuten die Temperatur nochmals zu reduzieren, wie angegeben, damit er sich nicht am Boden anlegt.
Basmatireis kochen

Anleitung zum Reis kochen mit der Quellmethode

Reis kochen

Reis kochen - die perfekte Formel

Die Quellmethode gelingt ganz einfach mit der richtigen Wassermenge und Temperatur.
No ratings yet
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 5 Minuten
Koch- und Quellzeit: 15 Minuten
Zeit gesamt: 20 Minuten
Portionen: 4 Personen

Dafür brauchst du:

Kochtopf und Sieb

Zutaten

  • 200 g Reis - Basmatireis oder Jasminreis
  • 400 g kaltes Wasser
  • 1 TL Salz

Anleitung

  • Zuerst den Reis unter fließendem Wasser oder in einem Topf gründlich waschen, bis das Wasser weitgehend klar ist.
    Basmatireis waschen
  • Dann zusammen mit der abgewogenen Menge kalten Wassers und Salz in einen Topf geben und zugedeckt aufkochen lassen. (Nach Belieben ein paar Kardamomkapseln reingeben, das macht den Reis besonders schmackhaft.)
    Wenn das Wasser kocht, einmal kurz mit einem Holzlöffel umrühren und den Reis vom Topfboden lösen. Den Deckel sogleich wieder auflegen.
    Basmatireis kochen
  • 1. Methode für den Elektroherd:
    Auf niedrigster Stufe 5 Minuten quellen lassen, dann den Herd ausschalten. Nach ca. 10 Minuten ist er fertig.
    2. Methode für Induktionsherd oder Gasherd:
    Die Temperatur auf Mittelhitze reduzieren und 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Die Temperatur nochmals reduzieren auf niedrigste Stufe für weite 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Reis zugedeckt ein paar Minuten fertig quellen lassen.
    Basmatireis kochen
  • Ich wünsche dir einen guten Appetit!
    Reis kochen

Eigene Notizen

Ich hoffe, du kommst mit meiner Anleitung zum Reiskochen gut zurecht und es geht dir nicht wie mir.😳 Nachdem wir eine neue Küche und einen Induktionsherd bekommen haben, konnte ich nämlich plötzlich keinen Reis mehr kochen! Es war doch so einfach mit dem Elektroherd!  Mein Mann hätte zu gerne einen Reiskocher gekauft aber ich wollte keinen. Es hat eine ganze Weile gedauert und wir mussten mehrere Portionen verunglückten, pappigen Reis essen, bis ich den Dreh mit der Temperatur und der richtigen Wassermenge endlich wieder raus hatte.

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Basmatireis kochen

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du meine perfekte Formel zum Reiskochen für die Quellmethode ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐

Lass mich gerne wissen, wie du mit der Anleitung zurecht gekommen bist. Nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und das Rezept zu bewerten. Deine Tipps und Erfahrungen sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur
Reis kochen

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*