Apfelkuchen mit MandelstreuselMagst du den Herbst? O.k., man muss sich warm anziehen, wenn man aus dem Haus geht. Doch er hat auch schöne Tage! Die Blätter färben sich bunt und es ist die perfekte Zeit um spazieren zu gehen. Wenn es aber regnet und stürmt, dann wird es drinnen erst so richtig  gemütlich.

Ich mag jede Jahreszeit. Und kaum ist der Sommer vorbei, dann komme ich auch schon ein bisschen in Vorweihnachtsstimmung. Das könnte aber auch daran liegen, dass gleich nach den Sommerferien – die bei uns in Bayern bis in den September dauern – in den Geschäften die Weihnachtsdeko aufgebaut wird…!

Wenn es draußen kühl und windig ist und abends schon früh die Dunkelheit hereinbricht, dann habe ich das Bedürfnis, es für uns drinnen schön und gemütlich zu machen.

Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Jetzt werden auch wieder die Kerzen im „Kamin“ angezündet. Wir haben ja leider keinen Kaminanschluss, aber im Wohn-Essbereich unseres Reihenhauses gibt es einen Platz, der sich perfekt als Kaminecke eignet.

Natürlich kann man Kaminumrandungen kaufen. Weil ich aber nichts gefunden habe, das genau in diese Ecke reinpasst und mir zudem auch noch gefällt, habe ich selber eine gebaut. Darin stehen mehrere große Kaminkerzen, die wir jetzt abends oft anzünden. Schaut wunderschön aus! Dass die Kaminecke immer der Jahreszeit entsprechend dekoriert ist, versteht sich von selbst. Ich werde später mal ein paar Fotos davon posten.

Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Herbstzeit ist aber auch Kuchenback-Zeit. Vor allem Apfelkuchen lieben wir jetzt ganz besonders. Weil ich auch total auf Streusel stehe, gibt es heute einen Apfelkuchen mit Streuseln – und zwar Mandelstreuseln!

Die Füllung besteht aus frischen Äpfeln und Apfelmus. Du kannst aber auch variieren und nur Apfelmus oder nur frische Äpfel verwenden. Uns schmeckt die gemischte Füllung jedoch besonders gut und die Mandelstreuseln oben drauf machen ihn knusprig und seeehr lecker!

Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Rezept für den saftigen Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Saftiger Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Durch die Mandelstreusel bekommt der Apfel-Streuselkuchen sein besonders köstliches Aroma.
Vorbereitung40 Min.
Zubereitung1 Std.
Zeit Gesamt1 Std. 40 Min.
Für 12 Stücke

Zutaten

Für den Mürbeteig
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung
  • 500 g Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleines Glas Apfelmus (ca. 370 g)
  • 20 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
Für die Steusel
  • 100 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 50 g gemahlene Mandeln, trocken geröstet
  • 90 g Zucker
  • 100 g Butter

Anleitung

Für den Mürbeteig
  • Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem festen Teig verkneten. 
  • 2/3 des Teiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und den Boden der Backform (26 cm Durchmesser) damit auslegen. Den restlichen Teig zu einer Rolle formen und an den Rand der Springform legen und flach drücken, so dass ein ca. 2-3 cm hoher Rand entsteht.
  • Jetzt den Ofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.
Für die Füllung
  • Äpfel schälen, vierteln und entkernen und in dünne Spalten schneiden. In eine Schüssel geben, mit Zitronensaft beträufeln und mit Zucker und Zimt mischen. 
  • Äpfel auf dem Teig verteilen, dann das Apfelmus drüber schütten und ebenfalls gleichmäßig verteilen.
Für die Mandelstreusel
  • Die gemahlenen Mandeln trocken in einer Pfanne rösten, bis sie anfangen zu duften. Vom Herd ziehen. (Vorsicht: sie verbrennen sehr schnell, deshalb unbedingt dabei stehen bleiben).
  • Die übrigen Streusel-Zutaten mit den Mandeln mischen. Mit dem Knethaken des Mixers oder mit den Händen zu Bröseln verarbeiten. Die Streusel auf der Apfelmasse verteilen.
  • Den Kuchen bei 160 °C (Umluft) ca. 60 Minuten backen. 

 

Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Magst du Apfelkuchen auch so gerne?
Hast du ein Liebling-Rezept? Ich würde mich freuen, wenn du es mir verrätst!
Deine Signatur_Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.