Schinkennudeln mit Ei

Schinkennudeln mit Ei gehören zu den beliebtesten Nudel-KlassikernSie sind ruckzuck und mit nur wenigen Basiszutaten gekocht und fallen damit in die Kategorie Schnelle Feierabendküche. Und das Schöne: auch Kinder lieben sie! Koche sie für die Kleinen zum Mittagessen, damit machst du alle rundum glücklich.

Das unkomplizierte Resteessen lässt sich gut variieren. Anstatt Erbsen kannst du Zucchini klein würfeln und die Petersilie durch Schnittlauch ersetzen. Oder du lässt das ganze Grünzeug komplett weg. Dann würde ich aber auf jeden Fall einen frischen Salat dazu reichen.

Schinkennudeln mit Ei

Schinkennudeln mit Ei sind ein schnelles Resteessen, das (nicht nur) Kinder lieben!

Hast du noch etwas Kochschinken im Kühlschrank? – Super! Dann brauchst du noch Nudeln (aber die hast du wahrscheinlich eh immer vorrätig) sowie zwei, drei Eier und eine kleine Zwiebel. TK-Erbsen wären noch nett oder eine kleine Zucchini oder auch ein Rest vom Brokkoli sowie etwas Petersilie für die Garnitur. Geht aber auch ohne!

Schinkennudeln mit Ei

Entscheide dich bei den Nudeln für eine kurze Sorte wie z.B. Penne, Spiralnudeln oder kurze Makkaroni. Also solche, die bequem auf einen Löffel passen. Dann können wir auch schon loslegen!

Schinkennudeln mit Ei - so geht's:

  1. Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen. Wenn du einen Esslöffel Öl unterrührst, kleben sie nicht zusammen.
  2. Zwiebel schälen, würfeln und in einer tiefen Pfanne in Butter und Öl glasig andünsten. Dann den klein geschnittenen Schinken und Bacon dazu geben und knusprig anbraten.
  3. Jetzt gibst du die Nudeln und die blanchierten Erbsen hinzu und brätst sie ebenfalls sanft an. 
  4. Eier mit Milch aufschlagen, salzen und pfeffern und über die Nudeln gießen. Mit zwei großen Löffeln zügig durchmischen und je nach Geschmack noch 1-3 Minuten weitergaren. 
  5. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren. Dazu passt ein knackiger Salat.
Schinkennudeln mit Ei

Rezept für die Schinkennudeln mit Ei

Schinkennudeln mit Ei

Schinkennudeln mit Ei

5 von 1 Bewertung
Ein Klassiker, der (nicht nur) bei Kindern garantiert gut ankommt.
Rezept drucken
Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung15 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
Portionen2 Portionen

Zutaten

  • 250 g Nudeln, z.B. Penne oder andere kurze Nudeln, die auf einen Löffel passen
  • Salz für das Nudelwasser
  • etwas Öl zum Beträufeln der Nudeln
  • 1 Handvoll TK-Erbsen
  • 1 kleine Zwiebel fein gehackt
  • 100-150 g Kochschinken in feine Streifen oder Würfel geschnitten
  • 50 g Bacon in feine Streifen oder Würfel geschnitten
  • 40 g Butter
  • 1 Teel. Pflanzenöl
  • 3 Eier
  • 2 Essl. Milch
  • Salz und schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • glatte Petersilie

Anleitung

  • Die Nudeln werden in Salzwasser bissfest gekocht, anschließend in eine Schüssel abgegossen. Rühre einen Essl. Öl drunter, damit sie beim Abkühlen nicht zusammen kleben.
  • Übergieße die TK-Erbsen mit kochendem Wasser. Blanchiere sie für 1 Minute und gieße sie dann ab.
  • Die Zwiebelwürfel in einer beschichteten Pfanne in der schäumenden Butter glasig andünsten. Nun Schinken und Bacon hinzugeben und etwas anbraten.
  • Jetzt die abgetropften Erbsen sowie die Nudeln in die Pfanne geben und unter Rühren ebenfalls anbraten.
  • Die Eier mit etwas Milch in einer Schüssel aufschlagen, salzen und pfeffern und über die Nudeln gießen. Mit zwei großen Löffeln zügig durchmischen und je nach Geschmack noch 1-3 Minuten weitergaren
  • Bestreue die fertigen Schinkennudeln mit Petersilie und serviere sie mit einem knackigen Salat.

Notizen

Als Alternative für die TK-Erbsen passen auch eine Handvoll fein gewürfelte Zucchini oder ein paar kleine, blanchierte Brokkoli-Röschen.
Hast du das Rezept probiert? Hat es dir gefallen? Ich freue mich sehr über deinen Kommentar und eine Rezept-Bewertung.💕
Schinkennudeln mit Ei

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.