Wenn du bei Hum(m)us nur an Gartenarbeit denkst, dann solltest du jetzt unbedingt weiterlesen, denn ich verrate dir hier, wie du unglaublich cremigen Hummus ganz einfach selber machen kannst. 

Woher das orientalische Kichererbsenpüree ursprünglich kommt, ist nicht ganz klar, denn sowohl die Araber als auch die Israelis beanspruchen die Erfindung des Hummus für sich. Sonnenklar ist jedoch, dass der köstliche Dip auf einer Erfolgswelle reitet und inzwischen auch in den Supermärkten auf der ganzen Welt angekommen ist.

Hummus hat seinen Ursprung im Orient

Wichtigste Zutat sind die Kichererbsen und genau das heißt „Hummus“ auch auf arabisch. Die Kichererbsen werden mit Sesampaste (Tahina) cremig gemixt und herzhaft abgeschmeckt. Natürlich kannst du Hummus auch kaufen, aber viel besser schmeckt er selbstgemacht. Er ist ganz einfach zuzubereiten und punktet mit gesunden Inhaltsstoffen.

Ich benutze für mein Rezept die gekochten Kichererbsen aus der Dose bzw. dem Glas. Und hier kommt ein ganz wichtiger Punkt: Um cremig-zarten Hummus zu bekommen, werden die Dosen-Kichererbsen nochmals für ca. 20 Minuten gekocht. Wenn sie am Ende so weich sind, dass sie schon fast zerfallen, dann sind sie genau richtig! 

Der beste Hummus

Der beste Hummus hat eine seidig-cremige Konsistenz

Guter Hummus ist cremig, ja geradezu seidig in seiner Konsistenz und zerschmilzt schier im Mund – und er ist vegan! Er schmeckt herrlich zu geröstetem Pita-Brot, als Dip zu Gemüsesticks oder auch als Füllung im Wrap. Wenn du den Hummus selber zu Hause herstellst, dann sind auch keine Konservierungsstoffe oder extra Zucker drin, wie häufig in den Fertigprodukten.

Der beste Hummus

Zusammen mit der Sesampaste (Tahina) kommen die Kichererbsen in den Mixer. Frisch gepresster Zitronensaft, Salz, etwas Knofi, Olivenöl, gemahlener Kreuzkümmel und eiskaltes Wasser kommen dazu und dann wird alles gut gemixt. Falls du keinen Mixer hast, dann nimmst du einen Pürierstab. 

Die beste Tahina bekommt man übrigens in türkischen oder arabischen Lebensmittelläden oder im Asialaden. Ich kaufe auch meine Kichererbsen meistens im türkischen Laden. Einfach deshalb, weil es dort eine große Auswahl zum günstigen Preis gibt.

Das einfache Rezept für unglaublich cremigen Hummus

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Unglaublich Cremiger Hummus

Ein schnelles Rezept für den orientalischen Klassiker
Vorbereitung:10 Min.
Zubereitung:5 Min.
Kochzeit20 Min.
Gesamtzeit:35 Min.
Gericht: Snack
Land & Region: Israel
Keyword: Einfach
Für 4 Personen

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen 400 g (Abtropfgewicht: 240 g)
  • 1 Prise Natron
  • 1/2 Zitrone (Saft davon)
  • 1 Knoblauchzehe durchgedrückt
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Tahina (Sesampaste)
  • ca. 1 Teel. Kreuzkümmel, gemahlen (Menge nach Geschmack)
  • ca. 100 ml kaltes Wasser

Zum Dekorieren

  • 1-2 Essl. Olivenöl
  • ein paar Kichererbsen
  • frische Petersilie oder Koriander fein gehackt

Anleitung

  • Kichererbsen in einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen. (Ein paar davon als Deko aufbewahren).
  • Die übrigen Kichererbsen in einen Topf geben, Natron hinzufügen und mit kaltem Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen. Sie sollen am Ende so weich sein, dass die Haut teilweise schon abfällt. In einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser übergießen. Beiseite legen.
  • Die Kichererbsen zusammen mit den übrigen Zutaten (noch ohne Wasser) in den Mixer geben und laufen lassen. Das kalte Wasser jetzt nach und nach zugeben. Soviel Wasser verwenden, dass eine helle, fluffige Masse entsteht. (Alternativ in einer hohen Schüssel mit dem Mixstab pürieren).
  • Zum Servieren den Hummus in eine Schüssel geben. Nach Belieben auf der Oberfläche mit einem Löffel ein kreisförmiges Muster zeichnen und mit Olivenöl, Kichererbsen und frischen Kräutern garnieren.
  • Übrig gebliebener Hummus hält sich abgedeckt im Kühlschrank gut für ein paar Tage.
Der beste Hummus
Hat dir das Rezept gefallen?
Dann schreibe mir doch gerne einen Kommentar.
Ich freue mich sehr über Feedback und eine Rezept-Bewertung
(5 Sterne bedeuten „sehr gut“) 

2 Comments on Unglaublich cremiger Hummus

    • Ich freue mich sehr, dass du bei meinen Rezepten wieder fündig geworden bist, liebe Bärbel!😍
      Sag mir gerne, wie der Hummus bei deinen Kindern angekommen ist.
      Liebe Grüße, Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.