Früher habe ich Vanillesoße immer aus dem Tütchen gekocht. Wir hatten sie zu Dampfnudeln und sie hat uns allen geschmeckt – wir kannten sie ja nicht anders! Erst viele Jahre später, als ich meinen Mann kennengelernt habe, schwärmte er immer von einer Vanilla Custard Sauce.

Einmal hat er die Custard Sauce für uns gekocht, doch ich mochte sie nicht! Sie war mir viel zu dickflüssig, das ging schon sehr Richtung Pudding. Also habe ich nach einem Rezept Ausschau gehalten, das unsere beiden Geschmäcker traf und zudem unkompliziert herzustellen war.

Vanillesosse kann man ganz einfach selber machen

Wenn ich heute die Vanillesoße aus dem Tütchen (die meistens nur aus Stärke, Aroma und Farbstoff besteht) mit meinem jetzigen Rezept vergleiche – da liegen echt Welten dazwischen! Seitdem ich weiß, wie einfach man eine wirklich leckere Vanillesoße selber machen kann, gibt es nie mehr eine andere bei uns. Und das Schöne: Sie schmeckt auch meinem Mann.😊

Das Rezept für meine Lieblings-Vanillesoße verrate ich dir hier. Die Konsistenz ist perfekt: cremig und samtig, nicht zu dünn aber auch nicht dickflüssig wie ein Pudding. Und die Zubereitung ist super einfach und absolut gelingsicher!

Vanillesoße

Vanilleschoten ersetze ich teilweise mit Vanille-Essenz

Vanilleschoten sind ziemlich teuer, deshalb verwende ich auch schon mal Vanille-Essenz und ersetze einen Teil der Schoten damit. Die Vanille-Essenz ist zwar auch nicht billig, aber man braucht nur sehr wenig davon. Es gibt sie in kleinen Fläschchen im Supermarkt, sie sind im Regal bei den Backzutaten zu finden. 

Ein Klassiker der süddeutschen und österreichischen Küche sind Dampfnudeln und Vanillesoße passt perfekt dazu. Aber auch zum Rhabarber Crumble schmeckt sie ganz hervorragend.

Dampfnudeln

Rezept für Vanillesosse ganz einfach

Vanillesoße

Vanillesoße ganz einfach

5 von 1 Bewertung
So einfach kannst du wirklich leckere Vanillesoße selber machen. Schmeckt super zu Dampfnudeln & Co.
Rezept drucken
Vorbereitung5 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 2 Eigelb
  • 20 g Speisestärke
  • 400 ml frische Vollmilch
  • 200 ml Sahne
  • 3 EL Zucker (Menge nach Geschmack)
  • 1 Vanilleschote (alternativ: 2 TL Vanille-Essenz)

Anleitung

  • Die Eigelbe in einer Schüssel mit ca. 4 EL Milch und 1 EL Zucker mit dem Handmixer cremig aufschlagen.
  • Von der restlichen Milch 4-5 EL abnehmen und in einer kleinen Schüssel mit der Speisestärke zu einer glatten Masse verrühren.
  • Die übrige Milch mit der Sahne und 1-2 EL Zucker in einen Topf geben. Vanilleschote mit einem spitzen Messer aufschneiden, Mark herausschaben und zusammen mit der Schote in die Milch legen. (Alternativ 2 TL Vanille-Essenz zufügen). Unter Rühren zum Kochen bringen.
  • Von der Kochstelle nehmen, Vanilleschote entfernen und die Stärkemischung einrühren. Wieder zurück auf den Herd, unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 1 Min. kochen lassen, bis die Soße eindickt.
  • Jetzt die Eiercreme dazugeben und gut unterrühren - fertig!
  • Vom Herd nehmen und heiß oder kalt servieren.
Hast du das Rezept probiert? Hat es dir geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung.⭐

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld gleich hier unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

PS: Hast du schon gesehen, dass du die Portionen im Rezept anpassen kannst?

Das könnte dir auch gefallen

8 Comments on Vanillesoße ganz einfach selber machen

  1. Prima Dampfnudel-Rezept mit herrlicher Kruste! Gelingt garantiert, alle sind begeistert.
    Leider habe ich das Vanillesoßen-Rezept übersehen. Beim nächsten Mal.

    • Das ist großartig lieber Chris, vielen lieben Dank für deine schöne Rückmeldung! Mit Vanillesoße schmecken die Dampfnudeln tatsächlich noch besser.😍 Ich wünsche dir weiterhin gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachkochen!
      Liebe Grüße, Maria

    • Hallo Horst, mach doch deiner Frau einfach Mut. Ich weiß, viele Leute haben großen Respekt vor Hefeteig, das muss aber gar nicht sein, denn mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung kann gar nichts schief gehen. Probiert aber unbedingt die Vanillesoße dazu, sie schmeckt einfach himmlisch!
      Ich wünsche euch gutes Gelingen und jetzt schon einen guten Appetit! 🙂
      Liebe Grüße, Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.