Hackbällchen in TomatensoßeHackfleisch kann man auf unzählig verschiedene Arten zubereiten und was den Geschmack betrifft ist es wandelbar wie ein Chamäleon! Egal ob man bayerische Fleischpflanzerl brät, eine saftige Lasagne in den Ofen schiebt, köstliche Sauce Bolognese stundenlang auf dem Herd köcheln lässt oder ob man einen Berg voller Käse-Nachos vor dem Überbacken damit bestreut – Hackfleisch passt zu vielen Gerichten!

Eine gute Begleitung zu Hackfleisch ist Tomatensoße. Für das heutige Gericht habe ich sie sehr kräftig gewürzt, ebenso die Hackbällchen. Die Tomatensoße darf auch etwas einkochen, das intensiviert zusätzlich den Geschmack, wobei die unterschiedlichen Gewürze dem Gericht eine neue und sehr schmackhafte Note geben.

Hackbällchen in Tomatensoße

Die Hackfleischbällchen ziehen in der Tomatensoße am Ende noch ein paar Minuten nach, deshalb brauchen sie in der Pfanne nicht ganz durchgegart werden und bleiben schön saftig. Eine dezente arabische Note bekommt die Tomatensoße durch die Zimtrinde, die man ein paar Minuten (je nachdem, wie stark der Zimtgeschmack sein soll) in der Soße mitlaufen lässt. Die so gewürzte Tomatensoße harmoniert hervorragend mit den Fleischbällchen.

Hackbällchen in Tomatensoße

Wir hatten diesmal nur Baguette als Beilage dazu, Nudeln oder Reis würden ebenfalls sehr gut passen. Das Gericht ist einfach zu kochen, preiswert dazu und schmeckt ganz ausgezeichnet. Das wird jetzt bei uns definitiv öfter auf den Tisch kommen!

Rezept für die würzigen Hackbällchen mit Tomatensoße

Hackbällchen in Tomatensoße
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Würzige Hackbällchen mit Tomatensoße

Die Hackbällchen mit Tomatensoße schmecken sowohl mit Baguette als auch mit frischer Pasta und Salat.
Vorbereitung30 Min.
Zubereitung30 Min.
Gesamtzeit1 Std.
Für 2 Personen

Zutaten

Für die Hackbällchen

  • 300 g gemischtes Hackfleisch gerne in Bio-Qualität
  • 1 kleine rote Zwiebel oder Schalotte
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote oder eine Prise Chilipulver
  • 2 kleine Eier
  • 30 g Semmelbrösel
  • 2 Essl. Parmesan frisch gerieben
  • 1 Teel. Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Essl. Öl z.B. Sonnenblumen- oder Erdnussöl

Für die Tomatensoße

  • 1/2 Zwiebel oder 2 Schalotten
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 Essl. Olivenöl
  • 1 Essl. Tomatenmark
  • 1 Dose passierte Tomaten ca. 400 ml
  • 100 ml Hühnerbrühe aus Granulat
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teel. Balsamico-Essig
  • 1/2 Zimtrinde
  • Chiliflocken nach Belieben
  • 1 Teel. Zitronensaft
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Essl. Pinienkerne leicht geröstet
  • 1 Essl. Oregano getrocknet
  • frische Petersilie

Anleitung

Für die Hackbällchen

  • Hackfleisch in eine Schüssel geben. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote aufschneiden, die Samen rausholen und ebenfalls fein hacken.
  • Die Eier, Semmelbrösel, Zwiebel, Knoblauch, Chili, Parmesan und Zitronenabrieb  zum Hackfleisch geben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und verkneten. Mit leicht angefeuchteten Händen walnussgroße Bällchen formen (ergibt ca. 25 Stück) und kühl stellen.

Für die Tomatensoße

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen. Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten, dann die passierte Tomaten zufügen. Mit einer Prise Zucker und Balsamico-Essig würzen. Etwa 20 Minuten bei geöffnetem Deckel leicht köcheln lassen. Eine halbe Zimtstange rein geben und nach 5 Minuten wieder entfernen. Sollte die Soße zu dickflüssig werden, ein wenig Wasser hinzufügen.
  • Während die Soße köchelt, in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Fleischbällchen rundum knusprig anbraten (sie brauchen nicht ganz durch zu sein).
  • Die Tomatensoße mit Chiliflocken, Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer und Oregano würzig abschmecken und die angebratenen Fleischbällchen reingeben. Bei niedriger Temperatur mit geschlossenem Deckel 10 Min. fertig garen. Am Ende nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Soße und Hackbällchen auf einem Teller anrichten, mit gerösteten Pinienkerne und Petersilie bestreuen. Dazu Baguette oder Pasta reichen. Ein knackiger Salat passt ebenfalls gut dazu.

Hackbällchen in Tomatensoße

Hat du das Rezept schon ausprobiert?
Dann schreibe mir doch gerne einen Kommentar,
wie es euch geschmeckt hat.
Ich freue mich sehr über Feedback 🙂

2 comments on “Würzige Hackbällchen in Tomatensoße”

    • Stimmt genau, liebe Helga! Ich mag Hackfleisch auch sehr gerne – schon deshalb, weil es so vielseitig ist!
      Liebe Grüße, Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.