Sie wachsen wie wild und sind derzeit überall für wenig Geld zu haben. Du kannst sie füllen, grillen, überbacken – oder eine Suppe daraus kochen. Aber ein Rezept für eine richtig leckere Zucchinisuppe zu finden, ist gar nicht so einfach. Und dabei musste ich doch nur eines meiner Kochbücher aufschlagen: In SCHNELL, SCHNELLER, HENSSLER! gibt es ein Rezept, von dem der Autor sagt: „An diesem Rezept habe ich lange getüftelt: Zucchinisuppen, die schmecken, sind rar.“ Das klang doch schon mal sehr vielversprechend und weil ich alle Zutaten zu Hause hatte, konnte ich auch gleich losgelegt.

Das Rezept für die Zucchinisuppe war für mich perfekt!

Was nur selten selten vorkommt habe ich hier getan: Ich habe das Rezept eins-zu-eins übernommen! Die Suppe schmeckt so hervorragend, da war einfach nix zu verbessern. Etwas geriebenen Muskat habe ich dazu getan, das war’s aber schon. Dass die Suppe unkompliziert und schnell zu kochen ist, war beim Durchlesen des Rezeptes schnell klar und ist ja auch das Thema des Kochbuchs.

Die Parmesanspäne verleihen der Suppe den besonderen "Kick"

Die Zucchinisuppe war für mich von der Konsistenz her genau richtig. Nicht zu dick aber auch nicht zu dünnflüssig. Die Kartoffel verleiht der Suppe Substanz und die Sahne eine herrliche Cremigkeit. 

Den Parmesan am Ende solltest du keinesfalls weglassen, er schenkt der köstlichen Suppe noch den besonderen „Umami-Kick“.

Zucchinisuppe - schnell, einfach und lecker: so geht's:

  • Zuerst schälst und schneidest du die Zwiebel und die Knoblauchzehe in feine Würfel. Dann wird die Kartoffel grob auf der Küchenreibe geraspelt.
  • In einem Topf erhitzt du jetzt 2 Esslöffel Olivenöl und die Butter. Dünste darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig an. Dann kommen die Kartoffelraspeln dazu, sie werden ebenfalls kurz mit angedünstet. Lösche mit Gemüsebrühe ab und lass die Suppe nach dem Aufkochen ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
  • In der Zwischenzeit schneidest du die Zucchini längs in Viertel, dann quer in ca. 1 cm große Stücke. Gib die Zucchiniwürfel zur Suppe und lass sie weitere 10 Minuten leicht köcheln.
  • Nimm die Suppe vom Herd und schütte die Sahne mit in den Topf. Jetzt wird alles mit dem Stabmixer fein püriert, anschließend mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat und Zitronensaft abgeschmeckt.
  • Bestreue die Zucchinisuppe kurz vor dem Servieren mit frisch gehackter Petersilie und den Parmesanspänen und träufle auch noch das restliche Olivenöl drüber.

Lust auf eine weitere tolle Sommer-Suppe?

Mit meiner gerösteten Tomatensuppe aus dem Ofen kannst du den Sommer einfangen! Falls du abnehmen möchtest und dich gleichzeitig gesund ernähren, dann greife ruhig öfter zu Tomaten! Sie wirken entwässernd und punkten dabei mit vielen wertvollen Vitaminen

Rezept für Zucchinisuppe - einfach, schnell und lecker!

Zucchinisuppe Rezept

Zucchinisuppe - einfach, schnell und lecker!

5 von 5 Bewertungen
Die Konsistenz der leckeren Suppe war für mich perfekt. Der gehobelte Parmesan am Ende gibt noch den extra "Kick", deshalb keinesfalls weglassen!
Rezept drucken
Vorbereitung15 Minuten
Kochzeit15 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 mittelgroße Kartoffel grob geraspelt
  • 4 Essl. Olivenöl
  • 1 Essl. Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe aus dem Glas, selbstgemacht oder aus Granulat
  • 400 g Zucchini
  • 150 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • 1 kl. Handvoll Petersilie fein gehackt
  • 20 g Parmesan dünn gehobelt

Anleitung

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Die Kartoffel ebenfalls schälen und grob raspeln.
  • 2 Essl. Olivenöl und Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten, die Kartoffelraspeln dazugeben und ebenfalls kurz mit andünsten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten kochen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zucchini längs vierteln und in 1 cm große Würfel schneiden. Zucchiniwürfel zur Suppe geben und weitere 10 Min. leise köcheln lassen.
  • Die Suppe vom Herd nehmen, Sahne zugießen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat und Zitronensaft abschmecken.
  • In Suppentellern anrichten, mit Petersilie und Parmesanspänen bestreuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.

Mein Tipp

Das köstliche Rezept stammt aus dem Kochbuch von Steffen Henssler: "SCHNELL, SCHNELLER, HENSSLER!"
Hast du das Rezept probiert? Hat es dir geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung⭐.

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld weiter unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

PS: Hast du schon gesehen, dass du die Portionen im Rezept anpassen kannst?

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild bei Pinterest pinnen.💛

2 Comments on Zucchinisuppe – einfach, schnell und lecker!

  1. Ich habe dieses Rezept selbst auch schon viele Male aus dem SSH-Kochbuch nachgekocht, und es schmeckt wirklich toll. Der Parmesan ist der Kick dabei. So simpel und doch sooo lecker! 😋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertungen