Ameisenkuchen mit Eierlikör

Ein einfaches Rezept mit vielen Schokostreuseln - sehr saftig!

by Maria

Der Ameisenkuchen mit Eierlikör ist nicht umsonst ein beliebter Klassiker. Der Rührkuchen ist einfach zu backen, die Schokostreuseln und der Eierlikör machen ihn saftig und luftig zugleich und er hält sich tagelang frisch. Der Alkohol verfliegt beim Backen, was bleibt ist der Geschmack.

Ameisenkuchen mit Eierlikör

Es ist schon sehr alt! Einige Blätter liegen nur noch lose drin, weil sich die Verklebung inzwischen teilweise aufgelöst hat. Ganz sicher würde dieses Kochbuch keinen Schönheitspreis mehr gewinnen, trotzdem hat es einen festen Platz in meinem Bücherregal, denn irgendwie hängt mein Herz dran. Fast alle Rezepte sind noch von Hand geschrieben, kopiert und liebevoll zusammengetragen. Und eines dieser Rezepte ist der leckere Ameisenkuchen mit Eierlikör, den ich dir heute präsentieren möchte.

Kochbuch Ameisenkuchen mit Eierlikör
Kochbuch Ameisenkuchen mit Eierlikör

Der Ameisenkuchen schmeckt zum Oster-Brunch

Auch wenn wir es beim Blick aus dem Fenster kaum glauben können – in zwei Wochen ist schon Ostern! Und weil Eier in jeglicher Form, also auch Eierlikör, einfach zu Ostern gehören wie der Deckel zum Topf oder wie die Sonne zum Sommer, habe ich heute diesen saftigen Ameisenkuchen mit Eierlikör und Schokostreusel im Gepäck. In vielen Familien gibt es traditionell einen Oster-Brunch, dabei kannst du den leckeren Ameisenkuchen ebenso auftischen wie auf der österlichen Kaffeetafel.

Ameisenkuchen mit Eierlikör

Im Ameisenkuchen sind keine Insekten

Nein, Ameisen sind keine drin. Den seltsamen Namen bekommt der Ameisenkuchen von den dunklen Schokostreuseln, die im Kuchen ein wie kleine Ameisen aussehen – naja mit ein bisserl Fantasie halt! Der Ameisenkuchen ist ein einfacher Rührkuchen, der klasse schmeckt und einfach zuzubereiten ist. Durch den Eierlikör wird der Kuchen besonders saftig und fluffig-leicht. Was nicht gleich gegessen wird, hält sich noch tagelang frisch. Falls du ihn lieber ohne Alkohol backen möchtest, empfehle ich dir 200 g Sahne und ein wenig Vanille-Essenz als Ersatz für den Eierlikör. 

Ameisenkuchen mit Eierlikör

Kastenform oder Gugelhupf-Form: Beides ist möglich

Du kannst den Kuchen entweder in einer großen Kastenform oder in der Gugelhupf-Form backen. Ich habe das fertige Gebäck nur mit ein wenig Puderzucker bestäubt, aber mit glänzender Schokoladenglasur überzogen kann ich ihn mir auch sehr gut vorstellen

Ameisenkuchen mit Eierlikör

Wenn du unkomplizierte Kuchen auch so gerne magst wie ich, dann wird dir dieses Rezept gefallen. 

Der Ameisenkuchen mit Eierlikör ist:

  • Der perfekte Frühlingskuchen.
  • Fluffig-leicht und saftig.
  • Perfekt zu Ostern
  • Ein Klassiker.

Vielleicht auch interessant für dich?

Suchst du noch ein tolles Torten-Rezept für Ostern? Vielleicht gefällt die auch meine phantastische Mohn-Sahne-Torte mit Marzipan. Sie ist mit Sahne und Preiselbeeren gefüllt und mit Marzipan überzogen. Sieht schön aus und schmeckt fantastisch.

Saftiger Ameisenkuchen mit Eierlikör - Rezept zum Drucken

Ameisenkuchen mit Eierlikör

Saftiger Ameisenkuchen mit Eierlikör

Der Ameisenkuchen ist ein fluffiger und trotzdem saftiger Rührkuchen, der auch nach Tagen noch frisch und lecker schmeckt.
5 von 25 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 1 Stunde
Zeit gesamt: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 1 Kuchen

Dafür brauchst du:

Guglhupf-Form, Ø 24 cm oder große Kastenform

Zutaten

  • 4 Eier - getrennt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 250 ml Eierlikör - alternativ: 200 ml Sahne und 1 Teel. Vanille-Essenz
  • 100 g Schokostreusel - dunkel oder hell, je nach Geschmack
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Weiterhin

  • 2 Essl. Puderzucker
  • 200 g Schokoladenglasur

Anleitung

Vorbereitung

  • Streiche eine Gugelhupf- oder große Kastenform gut mit Butter aus. Heize den Backofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) oder 160 °C (Umluft) vor.

Zubereitung

  • Trenne die Eier und schlage das Eiweiß mit dem Vanillezucker zu steifem Schnee. Stelle es beiseite.
  • Verrühre nun Butter, Zucker und Eigelb und schlage alles mit dem Rührbesen schön schaumig. Jetzt kommen Eierlikör, Schokostreusel, Mehl und Backpulver hinzu, verrühre alles mit der Butter-Zucker-Masse. Zum Schluss wird der feste Eischnee vorsichtig untergehoben, verwende dazu am besten einen Rührlöffel oder Teigschaber.
  • Nun kommt der Teig in die vorbereitete Backform und wird für ca. 50-60 Minuten im Ofen auf der mittleren Schiene gebacken (Stäbchenprobe machen).
  • Lass den Kuchen nach dem Backen 5 Minuten in der Form auskühlen und stürze ihn dann vorsichtig auf ein Kuchengitter. Bestäube ihn, nachdem er komplett ausgekühlt ist, mit Puderzucker oder überziehe ihn mit einer Schokoglasur. Ich wünsche dir einen guten Appetit!

TIPP

Falls du den Ameisenkuchen lieber ohne Alkohol backen möchtest, empfehle ich dir 200 ml Sahne und ein wenig Vanille-Essenz als Ersatz für den Eierlikör.

Eigene Notizen

    Nicht die richtige Kuchenform zur Hand? Probiere meinen Backform-Umrechner aus.

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Der Ameisenkuchen schmeckt fluffig und saftig auch ist auch nach Tagen noch frisch und lecker.
Hat dir der Ameisenkuchen geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung.⭐

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld weiter unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

22 Kommentare

Barbara 1. November 2022 - 19:02

Auch der Ameisenkuchen ist in meine Rezeptesammlung gewandert. Er schmeckt von Tag zu Tag besser. Und auch meine Tochter, die Alkohol gar nicht mag, hat ihn gerne gegessen.
Ich habe ihn allerdings mit fein gehackter Zartbitterschokolade gebacken, so dass er nicht ganz so ameisig aussah.
Ich bevorzuge bei solchen Kuchen die Springform mit Napfkucheneinsatz. Die Backzeit ist kürzer und man kriegt ihn am ehesten raus, wenn doch mal was „klemmt“.

Viele Grüße aus HH

Antwort
Maria 1. November 2022 - 20:22

Das Rezept funktioniert auch sehr gut mit der Springform, darin habe ich ihn auch schon gebacken. Ich danke dir für die Rückmeldung liebe Barbara und freue mich sehr, dass das Rezept so gut bei euch ankommt.💕👍
Alles Liebe, Maria

Antwort
Eve 12. Mai 2022 - 15:46

Dieser Kuchen ist zu unserem Lieblingskuchen geworden ! Er ist saftig , fluffig und sehr lecker😋 Da mein Eierlikör irgendwann aufgebraucht war , habe ich ihn mit Ramazotti Crema Cappuccino , den ich noch im Schrank hatte, gebacken ….schmeckt auch super lecker …noch etwas kräftiger.
Danke für das tolle Rezept !!!

Antwort
Maria 13. Mai 2022 - 12:16

Oh was für eine tolle Idee,👍 mit dem Ramazotti Crema Cappuccino dürfte der Kuchen einen leichten Kaffee-Geschmack bekommen haben, was ich mir sehr lecker vorstelle. Ich danke dir für dein Feedback liebe Eve und wünsche dir noch weiterhin ganz viel Spaß beim Backen.💕😋
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Kerstin 2. April 2022 - 9:14

Hallo Maria, ich bin ein großer Fan Deines Blogs. Es gibt ja viele Food Blogs, aber Deiner ist ehrlich und die Sachen funktionieren einfach. Ich muss dieses Jahr fast 1 Liter Eierlikör aufbrauchen. Also wird es sehr viele Eierlikörkuchen geben zu Ostern. Bevor ich diesen hier backe: Wie groß ist die Gugelhupfform, die Du verwendest? Und hast Du den Kuchen schon mal probiert in einer Silikonform oder nimmst Du eine Metallform (ich habe zwar die tolle Form von Nordic Ware, aber selbst da lösen sich die Kuchen nicht immer, trotz aller gängigen Tricks mit nassem Handtuch etc., daher wollte ich diesmal Silikon probieren?) Und letzte Frage: Wenn ich den Kuchen 1 – 2 Tage vorher machen möchte, bleibt er dann nicht nur saftig, sondern auch locker? Viiiele Fragen, sorry. Aber ich bin schon so gespannt!

Antwort
Maria 2. April 2022 - 10:07

Vielen lieben Dank für dein tolles Kompliment liebe Kerstin, ich freu‘ mich sehr darüber!😍 Meine Gugelhupf-Form ist 24 cm (ich habe das jetzt im Rezept ergänzt). Ich habe eine ganz normale Stahlform so wie diese hier. Mit Silikon habe ich noch nie gebacken, ich glaube aber, die muss man nicht einfetten. Bei mir flutscht der Kuchen gut raus, wenn die Kuchenform schon älter ist, könnte es sein, dass die Antihaftbeschichtung nicht mehr so gut funktioniert. Damit er nicht hängen bleibt unbedingt gut einölen oder buttern, auch in den Ecken. Wenn du die Form mit gemahlenen Nüssen oder Mandeln ausstreust, schmeckt er besonders gut und löst sich noch leichter aus der Form. Evtl. gleich nach dem Backen den oberen Rand (falls er festhängt) mit einem kleinen Messer lösen und dann 5 Minuten warten, nasses Handtuch rumwickeln und stürzen (aber das weißt du ja schon). Du kannst den Kuchen ohne Probleme schon 1-2 Tage vorher backen. Stülpe eine Abdeckhaube drüber oder wickle ihn vorsichtig in Alufolie ein, damit er am Rand nicht trocken wird, innen wird er sowieso saftig bleiben. Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Tipps geben und wünsche dir schon jetzt viel Erfolg beim Backen.👍💛
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Kerstin 2. April 2022 - 16:34

Besten Dank, ich werde berichten 🙂 Meine Form hat die gleiche Größe. …

Antwort
Maria 2. April 2022 - 18:28

Vielen Dank, darauf freue ich mich schon!😍
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Ronja 13. März 2022 - 17:43

Liebe Maria,

Vielen Dank für dieses einfache und so leckere Kuchenrezept. Ich habe den Kuchen schon ein paar Mal gebacken und jedes Mal höre ich „Mhmm“ und der Kuchen ist im nu aufgegessen.

Liebe Grüße Ronja

Antwort
Maria 13. März 2022 - 18:35

Ja wunderbar, so soll es sein liebe Ronja! Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung – und lasst euch den Ameisenkuchen weiterhin gut schmecken.??
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Güdter, Marita 14. Februar 2022 - 19:21

Es ist ein tolles Rezept, geht kinderleicht und schmeckt super lecker, in meiner Frauenrunde ist er super angekommen.
Dankeschön

Antwort
Maria 15. Februar 2022 - 8:39

Toll, so soll es sein liebe Marita. Ich danke dir für dein Feedback und wünsche dir weiterhin viel Spaß in deiner Frauenrunde.??
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Antje 12. Mai 2021 - 9:18

Hallo Maria!
Heute gern wieder ein Feedback zu Deinen Rezepten. Der Ameisenkuchen ist super! Schön locker und nicht trocken. Einfach in der Zubereitung und mit Zutaten, die man meistens eh zu Hause hat. Da ich ja meist für mich allein koche und backe, hatte ich einen Teil eingefroren. Und er schmeckte auch nach dem Auftauen wunderbar.
Wieder volle Punktzahl 🙂 LG Antje

Antwort
Maria 12. Mai 2021 - 12:04

Den Ameisenkuchen kann man sehr gut einfrieren, das stimmt liebe Antje. Am besten schon in Scheiben geschnitten, dann kann man die Stücke einzeln auftauen, ich mache das auch öfters. Lass dir den Kuchen gut schmecken.?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Regina 20. April 2021 - 18:56

Hallo Maria,
ich bin neu bei Dir und habe Deinen Ameisenkuchen schon 2 mal nachgebacken. Seeehr lecker…
Vielen Dank für das tolle Rezept
Liebe Grüße, Regina

Antwort
Maria 21. April 2021 - 10:51

Oh wie schön liebe Regina, das freut mich sehr!? Schau dich gerne um auf meinen Seiten, vielleicht findest du ja noch mehr Rezepte, die dich ansprechen? Ich möchte dich sehr gerne in deinem Kochalltag inspirieren.
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Ulrike G. 12. April 2021 - 10:36

Hallo Maria, gerade habe ich den Ameisenkuchen zum dritten Mal schon gebacken. Die Zubreitung ist einfach und schnell (und Backen ist wirklich nicht mein grosses Hobby und Talent). Und so richtig super schmeckt der Kuchen erst 2 Tage später, falls man es so lange aushält….; er hält sich frisch und saftig für eine ganze Woche. Und mein Mann ist derzeit wohl der grösste Fan.
Liebe Grüße und eine gute Woche Ulrike

Antwort
Maria 12. April 2021 - 12:03

Wow, du bist ja super fleißig liebe Ulrike – und das, obwohl Backen gar nicht dein Hobby ist!? Vielen lieben Dank für Dein schönes Feedback, ich freue mich sehr darüber. Wir mögen den Ameisenkuchen auch total gerne, er schmeckt saftig und locker – und das tagelang.?
Liebe Grüße und auch dir eine schöne Woche, Maria

Antwort
Angelika Heiliger 21. März 2021 - 18:21

Hallo, Iiebe Maria
Und wieder habe ich einen Kuchen von dir ausprobiert! Uuuiiiiih, ist der lecker! Danke dafür. Ich habe nur statt des Eierlikörs die Fritz Orangenlimo genommen, damit meine Kolleg*innen und ich morgen ordnungsgemäß unserer Arbeit nachgehen können! Jawoll! ?
Und der Kuchen ist soooo wahnsinnig saftig, unglaublich.
Liebste Grüße

Antwort
Maria 21. März 2021 - 18:58

Uiii, bist du fix liebe Angelika! Kaum ist das Rezept online, schon hast du den Kuchen gebacken.? Freut mich sehr, dass er so gut schmeckt. Jaja der Eierlikör… man sagt ja, dass der Alkohol verfliegt, aber wer weiß, ob nicht doch ein bisserl was im Kuchen bleibt? Wieviel von der Orangenlimo hast du denn genommen? Ich würde das dann im Rezept noch ergänzen.
Nun wünsche ich dir noch einen ganz schönen Wochenanfang und eine gemütliche Kaffeepause mit deine Kolleg*innen!
Alles Liebe, Maria

Antwort
Angelika Heiliger 21. März 2021 - 23:26

Hallo Maria,
Das war ja eine schnelle Antwort.
Ich habe die gleiche Menge genommen, wie du für den Eierlikör angegeben hattest, also 250 ml. Nächstes Mal backe ich ihn aber nach deinem Originalrezept.
Liebe Grüße und auch dir eine schöne Woche und weiterhin so viel Inspiration beim Backen und Kochen.
Bis bald
? Angie

Antwort
Maria 22. März 2021 - 12:35

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung liebe Angelika! Bin schon gespannt – wie du mein Originalrezept findest.
Liebe Grüße und eine schöne Woche, Maria

Antwort