Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

by Maria
1.934 views
Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Man nennt es Parfait, Halbgefrorenes oder Semifreddo. Es schmeckt uns im Sommer und im Winter gleichermaßen und man kann es beliebig variieren. Ein Parfait ist ganz einfach herzustellen und das Tolle: Eine Eismaschine braucht man dafür auch nicht! Für mein heutiges Rezept, das cremige Lemon-Curd Parfait, benötigst du nur 4 Hauptzutaten und etwa 15 Minuten Zeit. Vor dem Genuss ist dennoch Geduld angesagt, denn das Parfait muss für mindestens 4 bis 5 Stunden ins Gefrierfach.

Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Lemon-Curd Parfait - ein tolles Dessert für Weihnachten

Wenn man Gäste hat ist Parfait als Dessert perfekt! Es sieht hübsch aus und schmeckt köstlich, deshalb ist es auch für Weihnachten ideal. Ein weiterer Vorteil ist, dass man es schon gut 1 bis 2 Tage vorher vorbereitet kann. Angerichtet wird es entweder mit Früchten deiner Wahl, einer leckeren Fruchtsoße oder auch ganz pur – schmecken tut es auf jeden Fall!

Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Das zerbröselte Baiser gibt dem Dessert einen knusprigen, süßen Crunch

Wie alle Jahre gibt es auch heuer zu Weihnachten bei uns wieder Fondue. Weil das so gemütlich ist und wir dabei gerne stundenlang sitzen bleiben, müssen wir diesmal schon ziemlich früh anfangen, damit wir das leckere Essen ohne Stress genießen können. Unsere Kinder müssen hinterher ja noch heim fahren und wegen des „harten Lockdowns“ um 21 Uhr bereits wieder zu Hause sein. 

Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Raum für ein Dessert gibt es immer

Nach dem leckeren Fleisch, den Soßen, Salaten und Beilagen denkt man vielleicht, man ist pappsatt, aber auch wenn das Essen noch so viel und köstlich war – ein Dessert zum Abschluss geht immer und muss auch sein. Mein cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser ist ein Dessert, das nicht schwer im Magen liegt und eignet sich perfekt als schöner Abschluss nach einem festlichen Mahl.

Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Nur 4 Hauptzutaten und 15 Minuten Zeit für das Lemon Curd-Parfait

Für das Lemon-Curd-Parfait brauchst du folgende 4 Hauptzutaten: Sahne, Crème fraîche, Baiser und Lemon Curd (aus dem Glas oder selbst gemacht). Die Sahne wird steif geschlagen und mit dem Vanillemark und Crème fraîche verrührt. Einen tollen Crunch schenkt das zerkrümelte Baiser (die Krümel dürfen deshalb gerne etwas größer sein), außerdem bringt es die notwendige Süße mit, denn ansonsten ist kein Zucker im Dessert. Und der Lemon Curd verleiht dem Parfait noch eine frische, zitronige Note.

Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Suchst du noch mehr Dessert-Rezepte? 

Das Tiramisu-Eis wird ebenfalls ohne Eismaschine zubereitet, hier ist süße Kondensmilch für die Cremigkeit verantwortlich. Und meine Pavlova ist sowieso der Star unter den Desserts – ein luftiger Traum aus Baiser, Sahne und Früchten! Viel Spaß beim Nachkochen!💕 

Tiramisu-Eis ohne Eismaschine
Tiramisu-Eis ohne Eismaschine
Pavlova
Pavlova

Rezept für cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Dieses leckere Halbgefrorene zergeht auf der Zunge. Schmeckt mit Früchten, Fruchtsauce oder auch solo einfach toll!
5 von 9 Bewertungen
Rezept drucken
Vorbereitung: 15 Min.
Kühlzeit:: 4 Stdn.
Gesamt-Arbeitszeit: 2 Stdn. 15 Min.
Portionen: 6 Personen

Für dieses Rezept benötigst du

kleine Kastenform, ca. 20 cm oder Terrinenform (Inhalt ca. 1 l)

Zutaten

  • 250 g Schlagsahne
  • 250 g Crème fraîche
  • 1 Vanilleschote - oder 1 Teel. Vanille-Essenz
  • 100 g Baiser-Tropfen - (Fertigprodukt)
  • 250 g Lemon Curd - aus dem Glas

Anleitung

  • Die Kasten- oder Terrinen-Form mit Backpapier auslegen, so dass es an der langen Seite übersteht und später über die Form geschlagen werden kann.
  • Die Sahne in einer Schüssel steif schlagen. Crème fraîche in eine zweite Schüssel geben.
  • Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark mit einem Messer herauskratzen, mit der Crème fraîche verrühren (alternativ Vanille-Essenz zugeben). Zum Schluss die steif geschlagene Sahne unterheben.
  • Die Baiser-Tropfen grob zerkleinern/zerbröseln. Ein wenig davon beiseite stellen für die Garnitur, den Rest der Brösel unter die Sahnemischung heben. Lemon Curd ebenfalls unterheben und alles vermengen.
  • Die Masse in die vorbereitete Form füllen, mit dem überstehenden Backpapier abdecken und im Tiefkühlfach für ca. 4-5 Stunden gefrieren lassen.
  • Etwa 5 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen. Die Form stürzen, das Backpapier abziehen und das Parfait in Scheiben schneiden. Mit dem restliche Baiser bestreuen und nach Belieben mit frischen Früchten oder einer Fruchtsauce anrichten.
    Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Tipp

Das Lemon Curd-Parfait kann man schon 1-2 Tage vorher zubereiten und es braucht keine Eismaschine!
Hast du schon gesehen, dass du die Portionen im Rezept anpassen kannst?

Du kannst auch die Zutatenliste abhaken, das ist super hilfreich beim Einkaufen.

Ich wünsche dir viel Spaß mit diesem Rezept.

Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @mariaesschmecktmir auf Instagram, wenn du es mir zeigen möchtest.

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Lemon Curd Parfait
Hat dir das Rezept geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung.⭐

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld weiter unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

Das könnte dir auch gefallen

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




MIT DER NUTZUNG DIESES KOMMENTAR-FORMULARS ERKLÄRST DU DICH MIT DER SPEICHERUNG UND VERARBEITUNG DEINER DATEN DURCH DIESE WEBSITE EINVERSTANDEN. MEHR IN MEINER DATENSCHUTZERKLÄRUNG *

6 Kommentare

Anne 30. April 2021 - 19:07

Hallo Maria, ich liebe ja schon immer Nachspeisen. Dieses Lemoncurdparfait ist absolute Spitzenklasse! Ich könnte es jeden Tag essen😋
Ganz herzlichen Dank

Antwort
Maria 1. Mai 2021 - 16:23

Ganz lieben Dank für dein schönes Feedback liebe Anne, das freut mich sehr!😊 Lass es dir gerne weiterhin bei meinen Rezepten schmecken.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Claudia 24. Dezember 2020 - 7:55

Guten Morgen Maria, hab gerade dein Lemon Curd Parfait gemacht.
Mmmmhhh, sauguat ein Super Rezept! Schon vor dem einfrieren.
Ich hab es auch mit selbst gemachtem Lemon Curd 🍋🍋🍋gemacht.
Das muss sein, geht ganz einfach und schmeckt um einiges besser als ein gekauftes.
Ein schönes gemütliches Weihnachten wünsch ich Dir und deiner Familie🌟🌟🌟

Antwort
Maria 25. Dezember 2020 - 13:49

Ich sehe schon, Lemon Curd muss ich auch noch selber machen, nachdem das jetzt schon zweimal empfohlen wurde.😋 Herzlichen Dank für dein schönes Feedback liebe Claudia, ich freue mich sehr, dass dir das Lemon-Curd Parfait so gut schmeckt.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Gunda Nordmann 22. Dezember 2020 - 16:29

Super lecker, also zumindest die Rohmasse (vor dem Einfrieren) …
Lemon-Curd selbstgemacht, mit Limettensaft und -Schale !
Herzliche Grüsse
Gunda

Antwort
Maria 22. Dezember 2020 - 16:55

Wow Gunda, ich bin beeindruckt, mit selbst gemachten Lemon-Curd – das MUSS ja schmecken!👍 Ich wünsche euch jetzt schon einen guten Appetit.
Liebe Grüße, Maria

Antwort