Einfacher Pfirsich-Sonnenkuchen

by Maria
7k views

Heute habe ich ein schnelles und sehr leckeres Pfirsichkuchen Rezept für dich. Der Pfirsich-Sonnenkuchen fällt in die Kategorie „Notfallkuchen“, wenn sich mal kurzfristig Besuch zum Kaffee (und halt ein bisserl was dazu…) angemeldet hat. Den kriegst du sogar noch gebacken, wenn die Besucher schon in einer guten Stunde vor der Türe stehen. Denn frisch und noch lauwarm schmeckt er sowieso am allerbesten.

Schnelles Pfirsichkuchen Rezept – perfekt bei spontanem Kaffee-Besuch

Der Pfirsich-Sonnenkuchen ist mit Dosen-Pfirsichen aus dem Vorrat schnell gemacht. Er ist ganz locker, schmeckt fruchtig und unglaublich lecker! Der Teig ist ganz schnell zusammengerührt und belegt. Was nach etwa einer dreiviertel Stunde aus dem Ofen kommt, das kann sich echt sehen – und vor allem schmecken – lassen.

Das Pfirsichkuchen-Rezept ist schon uralt. Als blutjunge Koch- und Backanfängerin habe ich es von meiner Schwiegermutter bekommen. Damals habe ich noch an jedem Wochenende Kuchen und Torten gebacken. Alle ziemlich süß, oft mit Sahne und Buttercreme – lecker, aber nicht unbedingt gesund.

Gesunde Ernährung war mir früher nicht so wichtig

Über gesunde Ernährung wusste ich mit zwanzig noch nicht viel und habe mir darüber auch keine großen Gedanken gemacht. „Hauptsache, es schmeckt!“ war die Devise. Dass ich heute vielmehr auf gesunde Ernährung achte, kommt auch aus der Notwendigkeit heraus, dass der Körper inzwischen nicht mehr jede Ernährungssünde einfach so verzeiht.

Wenn ich heute beim Essen „sündige“ (was leider trotzdem gelegentlich vorkommt) dann geht’s mir hinterher einfach nicht gut. Ich fühle mich schlapp und müde. Und die Ringe um die Taille vergrößern sich auch. Im Englischen gibt es übrigens ein süßes Wort für die Speckrollen um die Mitte: man nennt sie „Love Handles“. Wörtlich übersetzt „Liebes-Griffe“ oder „Liebes-Henkel“. Also wohl etwas zum Festhalten…??  

Der PfirsichKuchen schmeckt sowohl mit Dinkelmehl als auch mit Weizenmehl

Weil also der Körper heute nicht mehr alles verzeiht, gibt es bei uns nur mehr ab und zu Kuchen oder Torten und ganz so süß sind sie auch nicht mehr. Dass ich inzwischen hauptsächlich mit Dinkelmehl backe habe ich schon öfters erwähnt. (Dinkel vs. Weizen – die Unterschiede). Natürlich kannst du auch Weizenmehl verwenden, wenn dir das lieber ist. Die beiden Mehlsorten lassen sich bei den meisten Rezepten eins-zu-eins austauschen.

Schneller Pfirsich-Sonnenkuchen – so geht’s:

  • Zuerst lässt du die Pfirsiche in einem Sieb gut abtropfen. Während dessen rührst du Butter, Zucker und Vanillezucker mit einer Prise Salz schaumig. Dann kommen nach und nach die Eier und der Zitronensaft dazu. Alles cremig rühren.
  • Jetzt mischst du das Mehl (ich siebe es immer) mit dem Backpulver und rührst es löffelweise unter. Den Teig füllst du nun in eine gefettete Springform und streust die gehackten Walnüsse drüber.
  • Die Pfirsich-Hälften (bis auf einen) werden in Spalten geschnitten. Den halben Pfirsich setzt du mit der Schnittfläche nach unten in die Mitte. Die Spalten verteilst du strahlenförmig drum herum.
  • Der Kuchen wird im vorgeheizten Ofen bei 160 °C Umluft auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten gebacken (Stäbchenprobe machen).
  • Nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Kennst du schon meinen Schnellen Kirsch-Streuselkuchen? Er fällt ebenfalls in die Kategorie „Schneller und super-leckerer Notfallkuchen“ und ist einer der beliebtesten Kuchen hier auf meinem Blog.

Rezept für den schnellen Pfirsich-Sonnenkuchen

Schneller Pfirsich-Sonnenkuchen

Schneller Pfirsich-Sonnenkuchen

Der Pfirsich-Sonnenkuchen ist aus einfachen Zutaten schnell gemacht - und wahrscheinlich noch schneller aufgegessen. Ruckzuck vorbereitet und gebacken, deshalb auch für die spontane Kaffeetafel bestens geeignet.
4.88 von 40 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 40 Minuten
Portionen: 8 Stücke

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier - Größe M
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • 150 g Mehl - z.B. Dinkelmehl Typ 630
  • 2 gestr. Teel. Backpulver
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 1 große Dose Pfirsiche - (ca. 800 g)
  • 1 Essl. Puderzucker - zum Bestreuen

Anleitung

Vorbereitung

  • Pfirsiche in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  • Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten.

Zubereitung

  • Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Eier und den Zitronensaft nach und nach unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver löffelweise zur Buttermischung geben und kurz unterrühren.
  • Den Teig in die gefettete Springform füllen, glatt streichen und die gehackten Walnüsse auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
  • Die Pfirsich-Hälften (bis auf einen) in jeweils 4 Spalten schneiden. Den halben Pfirsich mit der Schnittfläche nach unten in die Mitte setzen und die Spalten strahlenförmig am Rand verteilen.
  • Den Teig im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  • Kuchen nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

TIPP

Die Pfirsiche müssen gut abgetropft sein, damit sie nicht komplett im Teig versinken. Man kann die Schnittfläche auch mit einem Küchenkrepp leicht abtupfen. Je trockener die Früchte sind, desto weniger tief sinken sie ein.

Eigene Notizen

Hat dir der schnelle Pfirsich-Sonnenkuchen geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung.⭐

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld weiter unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

PS: Hast du schon gesehen, dass du die Portionen im Rezept anpassen kannst?.

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

17 Kommentare

Gabi 24. Juli 2022 - 8:05

Liebe Maria, hab jetzt schnell in aller Früh deinen Pfirsich-Sonnenkuchen zum Mitnehmen für Besuch angerührt und er steht auch schon im Ofen.
Habe leider geschnittene Tortenpfirsiche, die ich im Vorrat hatte verwendet. Die sind schon beim Belegen des Teiges umgefallen und waren total labrig.
Damit wird’s wohl kein Sonnenstrahlen Kuchen werden so wie bei dir😢
Nächstes Mal verwende ich Pfirsichhälften zum Selberschneiden, denn das Auge isst ja bekanntlich mit😉
Wünsche dir einen schönen Sommer-Sonntag und liebe Grüße ☀️

Antwort
Maria 24. Juli 2022 - 9:19

Oh, ich hoffe, der Kuchen schmeckt euch trotzdem liebe Gabi.😊 Falls du noch mehr geschnittene Dosenpfirsiche im Vorrat hast, dann legst du sie einfach schuppenförmig und leicht überlappend ringförmig auf den Teig (evtl. vorher mit Küchenpapier etwas trocken tupfen, dann sinken sie nicht so tief ein). Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Besuchs-Sonntag.💕
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Maria P. 12. Juli 2022 - 17:29

Liebe Maria,
Der Kuchen schmeckt auch ohne Besuch sehr lecker 😋 Ich habe ihn eben mit frischen Aprikosen gebacken. Ein toller leckerer Sommerkuchen, den es bestimmt wieder geben wird.
LG Maria

Antwort
Maria 13. Juli 2022 - 11:31

Oh, das hört sich gut an! Lass dir den Sommerkuchen – egal mit welchen Früchten – recht gut schmecken liebe Maria.🌞😘
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Kerstin 2. Oktober 2021 - 15:13

Liebe Maria,

So ein leckerer und einfacher Kuchen den es bei uns schon des öfteren gab? Nur hält der Kuchen max. 2 Tage bei uns dann ist er weg…was ich gerne anmerken möchte, dass mir mit deiner hervorragenden Anleitung und den tollen Bildern alle deine Rezepte gelingen! ?

Liebe Grüße von deiner Schwiegertochter

Antwort
Maria 2. Oktober 2021 - 15:53

Oh liebe Kerstin, das freut mich total, dass du so gut mit meinen Rezepten zurecht kommst! Danke für dein schönes Kompliment!?
Viele liebe Grüße von deiner Schwiegermama

Antwort
Karin Weber 4. Januar 2021 - 19:54

Liebe Maria,
Deine Rezepte gelingen immer und sind immer ein Gedicht!! Den Pfirsich-Sonnenkuchen habe ich für meine Mama gebacken. Die ganze Familie war so begeistert! Gerade jetzt nach den (üppigen) Feiertagen war so etwas leichtes, frisches genau richtig. Ein Volltreffer, den mein Mann bald wieder haben möchte…..
Liebe Grüße
Karin

Antwort
Maria 5. Januar 2021 - 9:31

Klasse liebe Karin – das freut mich sehr!? So unkomplizierte Kuchen mag ich auch besonders gerne. Wie schön, dass er deiner ganzen Familie so gut geschmeckt hat.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
agnes 31. August 2020 - 11:28

Hi maria ,if I want a cake for 14 people can I double the recipe?
If in case I don’t have the walnuts can I still go ahead and bake my cake with the rest of the ingredients?
Thanks in advance,
Agnes

Antwort
Maria 31. August 2020 - 15:23

Dear Agnes, yes you can double the recipe if you want to make 2 cakes for 14 people. Leaving the walnuts out is no problem, as an alternative you could also use hazelnuts or almond flakes. I wish you good luck with the Quick Peach Sun Cake.
Love, Maria

Antwort
Anja 11. Juni 2020 - 9:43

Hallo Anja
Ich habe deinen Kuchen schon mehrfach gebacken und er ist immer super angekommen!!!
Danke für das schöne Rezept!
Gruß Anja

Antwort
Maria 11. Juni 2020 - 20:06

Das freut mich sehr liebe Anja, vielen herzliche Dank für dein schönes Feedback!?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Regi 21. Mai 2020 - 20:48

Liebe Maria. Vielen lieben Dank für das leckere Rezept!!!Habe heute früh gebacken und heute Abend kein Stück mehr übrig davon geblieben? es war echt so einfach zu machen und gleichzeitig allen geschmeckt hat, sogar für Gesten mit ein besonderen Geschmack? Habe nicht bereut,das ich habe diese Kuchen gebacken. Mache immer wieder!!! Ab morgen soll immer im vorrats Raum eine Dose Pfirsich sein??
Liebe Grüße?

Antwort
Anja 21. Mai 2020 - 10:53

Ich hab‘s schon wieder getan!
Einen Kuchen von Dir nachgebacken und es nicht bereut ?

Der Kuchen ist genial und sieht noch dazu toll aus! Habe mich 1:1 ans Rezept gehalten und bin begeistert!
Die Nüsse habe ich selbst gehackt, so dass teilweise größere Stückchen übrig waren und der dadurch entstandene Extra-Crunch war sozusagen das Sahnehäubchen. Apropos, Sahne KANN, muss aber nicht denn der Kuchen ist total saftig.

Kaum zu glauben, was man aus so simplen Zutaten zaubern kann! Auch ich werde jetzt immer eine Dose Pfirsiche bunkern.
Danke dafür!
PS: auch dieses Rezept ist bereits weitergegeben ?

Antwort
Maria 21. Mai 2020 - 14:49

Vielen lieben Dank für deinen wunderbaren Kommentar liebe Anja, ich freue mich so sehr darüber!? Ich mag es auch sehr gerne, wenn noch etwas größere Nuss-Stückchen im Kuchen sind. Dass du das Rezept weitergegeben hast, finde ich super, denn jede(r) freut sich über Rezepte, die gut schmecken und gelingen. Hab noch einen schönen, sonnigen Feiertag.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Bine 22. April 2020 - 21:58

Liebe Maria, schnell auf den Tisch gezaubert ist dieser Kuchen wirklich ein
perfekter Kuchen, wenn Eile angesagt ist. Geschmacklich sehr gut mit den Nüssen und dann noch mit Schlagsahne obendrauf, wird dieser Kuchen schnell zum „Dauerbrenner“ bei uns daheim.
Danke für dieses Rezept liebe Maria! LG Bine

Antwort
Maria 23. April 2020 - 9:00

Ich freue mich sehr, dass der Pfirsich-Sonnenkuchen so gut bei euch angekommen ist. Er ist einfach genial, wenn es mal ganz schnell gehen muss. Ich habe deshalb auch immer eine Dose Pfirsiche daheim – für alle Fälle…?
Liebe Grüße, Maria

Antwort