Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren

by Maria

Die Spargelsaison ist in vollem Gange und die Erdbeersaison läuft gerade an. Was liegt also näher, als die beiden zusammen zu bringen? Mit geröstetem Brot, Parmesan und Basilikum wird daraus ein fantastischer Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren.

Wenn du die Zutatenliste anschaust dann merkst du schon: Der Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren ist vollgepackt mit leckeren, gesunden Zutaten. Er ist frisch, gesund und köstlich und ganz fix zubereitet ist er außerdem. Weil er darüber hinaus richtig schön satt macht und trotzdem nicht schwer im Magen liegt, ist er der perfekte Sommersalat!

Übriges Ciabatta oder Baguette vom Vortag ist perfekt für den Spargel-Brotsalat

Bleibt bei euch nach einem Grillabend auch manchmal Ciabatta oder Baguette übrig? Aber was tun damit? Soviel Semmelbrösel braucht wahrscheinlich kein Mensch, wie man daraus herstellen könnte. Es sei denn, es gibt jede Woche mindestens einmal panierte Schnitzel.😉  Aber glücklicherweise gibt es Alternativen. Du kannst damit zum Beispiel knusprige Brotchips backen.  Oder du schneidest das Brot fein auf, röstest es leicht und gibst es in deinen sommerlich frischen Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren. Ganz ehrlich – diese „Resteverwertung“ finde ich besonders genial und schmackhaft!

Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren - so geht's:

Den grünen Spargel schneidest du nach dem Waschen und Schälen (nur im unteren Drittel) in 3 cm lange Stücke und kochst ihn in Salzwasser bissfest. Das dauert nur ca. 3-4 Minuten, je nachdem wie dick die Stangen sind. Seine schöne grüne Farbe behält er, wenn du ihn hinterher sofort mit eiskaltem Wasser abbraust oder in Eiswasser, also kaltes Wasser, in das du zusätzlich ein paar Eiswürfel gibst, herunterkühlen lässt. Anschließend lässt du den Spargel im Sieb gut abtropfen.

In der Zwischenzeit schneidest du das Brot (Ciabatta oder Baguette) mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben. Das Brot sollte am besten 1 Tag alt sein, frisches geht zwar auch, es lässt sich aber nicht so leicht dünn aufschneiden. Im vorgeheizten Ofen röstest du die Scheiben auf dem Rost ohne Öl goldgelb. Noch warm bestreichst du anschließend jede Scheibe mit einer halbierten Knoblauchzehe, das gibt ein feines Aroma.

Erdbeeren und grüner Spargel schmecken toll im Brotsalat

Nun kommen die Erdbeeren dran: Wasche sie behutsam in einer großen Schüssel mit Wasser oder brause sie mit der Handbrause ab. Erst dann wird der Blütenansatz mit einem scharfen Messer entfernt. Trockne sie vorsichtig mit einem Küchenkrepp und schneide sie in etwa 3 cm dicke Scheiben.

Jetzt brauchen wir noch Parmesanspäne, die kannst du einfach mit dem Sparschäler abhobeln. Vom Basilikumtöpfchen zupfst du eine Handvoll Blätter ab, die kommen auch noch in deinen frischen Erdbeer-Spargel Brotsalat.

Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren

Das Dressing ist ganz simpel: Apfelessig (ich nehme am liebsten den naturtrüben) wird in einem kleinen, hohen Becher mit dem Pürierstab mit Öl, Senf und Honig aufgemixt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Alternativ verrührst du alles mit dem Schneebesen in einer kleinen Schüssel.

Den lauwarmen Spargel und die Erdbeeren gibst du nun in eine große Schüssel, gießt das Dressing drüber und vermengst alles vorsichtig. Erst kurz vor dem Servieren kommen Brot und Basilikumblätter hinzu und zum Schluss streust du die Parmesanspäne drüber – fertig! 

Magst du jetzt im beginnenden Sommer auch so gerne Salat? Dann gefällt dir vielleicht auch mein Pesto-Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella. Er ist super lecker, macht satt und ist in 20 Minuten fertig.

Rezept für den Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren

Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren

Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren

Spargel und Erdbeeren haben jetzt Saison. Mit knusprigen Brotchips, Parmesan und Basilikum wird daraus ein köstlicher Sommersalat.
5 von 8 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Zeit gesamt: 25 Minuten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Für den Salat

  • 500 g grüner Spargel - geputzt, in 3 cm lange Stücke geschnitten
  • 200 g Erdbeeren - in Scheiben geschnitten
  • 100 g Ciabatta oder Baguette - am Besten vom Vortag
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Parmesanspäne
  • 1 Handvoll Basilikumblätter

Für das Dressing

  • 2 Essl. Apfelessig - oder milder weißer Balsamico
  • 6 Essl. Olivenöl
  • 1 Teel. Senf, mittelscharf
  • 2 Teel. Honig - z.B. Akazienhonig
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

Vorbereitung

  • Heize den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vor.
  • Wasche den Spargel und schäle ihn nur im unteren Drittel. Schneide ca. 1-2 cm von den holzigen Enden ab, dann schneidest du die Stangen in ca. 3 cm lange Stücke. Koche die Spargelstücke in kochendem Salzwasser in 3 Minuten sehr bissfest. Hinterher braust du den Spargel mit eiskaltem Wasser ab, damit er seine schöne grüne Farbe behält. Lass ihn im Sieb gut abtropfen.
  • Das Ciabatta oder Baguette schneidest du jetzt mit einem scharfen Messer in etwa 2 mm dicke Scheiben. Leg die Scheiben auf den Ofenrost und schieb ihn in den vorgeheizten Ofen. Wenn die Brotscheiben leicht gebräunt sind holst du sie aus dem Ofen. Halbiere eine Knoblauchzehe und streiche damit leicht über die knusprigen Brotscheiben, das gibt ein tolles Aroma.
  • Wasche die Erdbeeren behutsam in einer großen Schüssel, die mit kaltem Wasser gefüllt ist. Entferne dann den Blütenansatz mit einem scharfen Messer. Trockne die Erdbeeren anschließend vorsichtig mit Küchenkrepp ab und schneide sie in ca. 3 mm dicke Scheiben.
  • Vom Parmesan hobelst du jetzt Späne ab (das geht gut mit dem Sparschäler). Leg dir außerdem eine Handvoll Basilikumblätter bereit.

Für das Dressing

  • Gib Essig, Öl, Senf und Honig in einen schmalen, hohen Behälter und mixe das Dressing mit dem Pürierstab. (Alternativ in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen kräftig verrühren.) Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten

  • Gib den lauwarmen Spargel und die Erdbeer-Scheiben in eine Schüssel, gieße das Dressing drüber gießen und vermengen alles. Kurz vor dem Servieren gibst du die Brotscheiben drüber, die du vorher in grobe Stücke gebrochen hast sowie die Basilikumblätter. Streue zum Schluss die Parmesanspäne drüber - und schon kann angerichtet werden.

TIPP

Gib die gerösteten Brotscheiben, das Basilikum und den Parmesan erst kurz vor dem Anrichten in den Salat, dann schmeckt der leckere Sommersalat besonders frisch und knackig. Wenn du das Brot lieber weicher magst, gibst du es einfach schon früher hinzu.

Eigene Notizen

Hast du den Spargel-Brotsalat mit Erdbeeren ​ probiert? Hat er dir geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung.⭐

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld gleich hier unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

PS: Hast du schon gesehen, dass du die Portionen im Rezept anpassen kannst?

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

2 Kommentare

Ulla 29. Mai 2020 - 13:38

Für mich bitte ohne Brot, sonst lecker.?

Antwort
Maria 29. Mai 2020 - 19:41

Alles klar liebe Ulla, wird gemacht!
Liebe Grüße, Maria

Antwort