Schnelle Lasagne mit Creme fraiche

Manchmal muss es einfach schnell gehen! Wenn man abends müde von der Arbeit nach Hause kommt, hat man meistens weder Zeit noch Lust, um aufwändige Gerichte zu kochen. Um allen Familienmitgliedern gerecht zu werden, fällt dann die Entscheidung oft auf Pasta – in welcher Form auch immer – denn die mag eigentlich jeder. Zumindest kenne ich niemanden, der keine Nudeln mag!

Für die traditionellen Spaghetti Bolognese >ein Rezept gibt es hier< sollte man die Soße möglichst stundenlang köcheln lassen; fällt also schon mal flach! Falls man eine Bolognese-Sauce eingefroren hat, könnte man sie für dieses Gericht auch auftauen. Braucht man aber nicht, denn die heutige Hackfleischsoße ist echt ruckzuck fertig.

Zu diesem Rezept hat mich übrigens Sascha von leckermussessein.de inspiriert. O.k., die Lasagne muss auch für ca. 40 Minuten in den Ofen, aber während sie im Ofen schmurgelt, kannst du (oder ein anderes Familienmitglied) schon mal die Küche aufräumen und den Tisch decken. Vielleicht machst du ja sogar noch einen knackigen Salat dazu.

Schnelle Lasagne mit Creme fraiche

Bei der „traditionellen“ Lasagne hat man 3 Lagen: Pasta, Hackfleischsoße und Béchamel-Sauce. Bei diesem Rezept gibt es nur 2 Lagen. Anstatt eine aufwändige Béchamel-Sauce zu kochen, wird Crème fraîche direkt in die Hackfleischsoße gerührt. Das spart Zeit und schmeckt zudem ganz hervorragend! Die beiden Zutaten Pasta und Soße werden anschließend abwechselnd in eine Auflaufform geschichtet, mit Käse betreut und das Ganze dann im Ofen überbacken.

Schnelle Lasagne mit Creme fraiche

Nach etwa 40 Minuten holst du die fertige Lasagne aus dem Ofen und genießt mit deinen Lieben das köstliche Abendessen. Wenn die Bäuchlein voll und alle satt und zufrieden sind, müssen nur noch die Teller weggeräumt werden, weil die Küche ja schon sauber ist. Klingt doch gut, oder?

Rezept für die schnelle Lasagne mit Crème fraîche

Schnelle Lasagne mit Creme fraiche
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Schnelle Lasagne mit Crème fraîche

Die saftige Lasagne ist schnell und einfach vorbereitet und kommt ganz ohne Béchamelsoße aus.
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung40 Min.
Gesamtzeit1 Std.
Für 2 Personen

Zutaten

  • 1 rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehen
  • 80 g junger Gouda gerieben
  • 20 g Parmesan
  • Butterschmalz
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Stückige Tomaten (400 g)
  • 100 g Hühnerbrühe aus Granulat
  • 100 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1/2 EL Oregano
  • 1 EL Olivenöl
  • ca. 120 g Lasagneplatten

Anleitung

  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch sehr fein hacken. Gouda und Parmesan reiben.
  • Den Backofen auf 175° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Das Hackfleisch in heißem Butterschmalz anbraten und salzen. Mit dem Kochlöffel zerkleinern. Wenn das Fleisch Farbe annimmt, die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und kurz weiter braten.
  • Tomatenmark hinzugeben und kurz mit anschwitzen. Mit den Tomaten aus der Dose (mit Saft) und der Hühnerbrühe ablöschen. Nun Crème fraîche unterrühren und kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Oregano und Olivenöl würzen. Die Sauce kräftig abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.
  • Die Hackfleischsauce als dünne Schicht in einer gefetteten Auflaufform verteilen, eine Lage Lasagneplatten darüber legen. Darauf wieder Hackfleisch und Lasagneplatten, bis die Sauce verbraucht ist. Zum Schluss kommt eine dünne Schicht Hackfleischsauce. Darauf wird der geriebene Käse gestreut.
  • Die Auflaufform kommt dann für 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen, bis der Käse goldbraun ist. Sollte die Lasagne zu dunkel werden, während der letzten 15 Min. mit Alufolie abdecken.

Schnelle Lasagne mit Creme fraiche

Hat dir der Beitrag gefallen?
Dann schreibe mir doch gerne einen Kommentar.
Ich freue mich sehr über Feedback 🙂

2 comments on “Schnelle Lasagne mit Crème fraîche”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.