American Cheesecake mit Erdbeertopping ohne Backen

Mit knusprigem Keksboden

by Maria
10.945 views
American Cheesecake ohne Backen

Den American Cheesecake kennt man ja, aber heute habe ich eine besonders köstliche Variation für dich: Einen American Cheesecake ohne Backen und dazu noch mit leckerem Erdbeer-Topping. Das Topping kannst du auch mit Himbeeren oder anderen Früchten machen, und die dürfen sogar tiefgefroren sein. Diesen erfrischend cremigen und extrem köstlichen Käsekuchen kannst du deshalb zu jeder Jahreszeit zubereiten.

American Cheesecake ohne Backen

Dieser Käsekuchen ist der perfekte Sommerkuchen

Bei Temperaturen über 30 Grad gibt es ja nichts Besseres als Salate – viiiieel Salate zu essen! Oder kalte Suppen. Ein Rezept für eine erfrischende kalte Gazpachosuppe findest du übrigens HIER. Überhaupt alles, was nicht in den Ofen oder auf den Herd muss, ist jetzt angesagt.

Selbst das Grillen, das mein Mann von allen Garmethoden am liebsten mag, wird inzwischen beschwerlich. Erst wenn die Sonne hinter den Häusern verschwunden ist, wird hin und wieder der Gasgrill angeheizt. Der Grillplatz befindet sich glücklicherweise so weit von der Terrasse entfernt, dass wir dort die Hitze nicht mehr spüren.🌞

American Cheesecake ohne Backen

Dieser American Cheesecake wird nicht gebacken

Weil wir aber trotz der Hitze gerne mal ein Stück Kuchen essen, sollte es möglichst einer sein, der ohne Ofen auskommt. Da kommt mein American Cheesecake mit Erdbeertopping gerade recht! Der Kuchen muss nämlich nicht in den Ofen und die Erdbeeren geben dem Cheesecake eine herrlich fruchtige Note., sie passen perfekt zur cremigen Frischkäse-Mischung. Anstatt der Erdbeeren kannst du auch andere Früchte verwenden, wie Himbeeren oder Brombeeren zum Beispiel oder auch eine Fruchtmischung. Ja, du kannst sogar TK-Früchte verwenden, damit funktioniert das Topping auch.

Keine Angst vor Gelatine!

Wenn du jetzt das Rezept anschaust und denkst: „Oh mei, mit Gelatine, ob das etwas wird?“ kann ich dich beruhigen. Das gelingt garantiert! Ich habe es geschafft, also kannst du das auch! Wenn du eine winzige Kleinigkeit beachtest, funktioniert das mit der Gelatine ganz einfach.

So gelingt kalte Creme mit Gelatine

Blattgelatine in kaltem Wasser 5 Min. einweichen, ausdrücken, tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen und vom Herd nehmen.
Nun zuerst ein paar Esslöffel von der kalten Creme in die aufgelöste Gelatine geben und gut verrühren. Dann diese Gelatine-Mischung zurück zur übrigen kalten Creme geben, dabei mit dem Schneebesen kräftig rühren. So können keine Klümpchen entstehen und die Speise wird gleichmäßig fest.

American Cheesecake mit Erdbeertopping ohne Backen

Käsekuchen oder American Cheesecake - was ist der Unterschied?

Beim Käsekuchen wie wir ihn kennen besteht die Füllung hauptsächlich aus Quark. Beim American Cheesecake hingegen verwendet man Frischkäse und/oder Schmand und Sahne. Der klassische Käsekuchen wird meistens mit einem Mürbteigboden gebacken und manchmal auch ganz ohne Boden. Der Cheesecake hingegen thront auf einem Boden aus zerbröselten Keksen, die mit Butter vermischt werden. Diese werden entweder gebacken oder – wie bei diesem Rezept – einfach nur fest in die Form gedrückt und gekühlt.

Für den American Cheesecake mit Erdbeertopping ohne Backen brauchst du folgende Grundzutaten:

  • Butterkekse und Butter (für den Boden)
  • Doppelrahm-Frischkäse
  • Schmand
  •  Sahne
  • Gelatine
  • Erdbeeren (oder andere Früchte) für das Topping

Das Rezept zum Drucken mit den genauen Mengen-Angaben findest du weiter unten in diesem Beitrag.

American Cheesecake mit Erdbeertopping ohne Backen

Vielleicht auch interessant für dich:

Kennst du schon den Key Lime Pie? Der Teig wird mit süßer Kondensmilch verrührt und schmeckt durch die vielen Limetten herrlich erfrischend. 

Wenn du mehr auf traditionelle Käsekuchen stehst, dann musst du unbedingt meinen beliebten klassischen Käsekuchen probieren. Fürs perfekte Gelingen gibt es viele Tipps im Beitrag.

Rezept für den American Cheesecake mit Erdbeertopping

Cheesecake ohne Backen mit Erdbeertopping

American Cheesecake mit Erdbeertopping ohne Backen

Ein herrlich cremiger Cheesecake mit fruchtigem Erdbeer-Topping. Schmeckt auch mit anderen Früchten, sogar TK-Früchte kannst du dafür verwenden.
4.69 von 63 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 40 Minuten
Kühlzeit mind.: 6 Stunden
Portionen: 12 Stücke

Zutaten

Für den Boden

  • 200 g Butterkekse
  • 100 g Butter - geschmolzen
  • 1 Prise Salz

Für die Cheesecake-Masse

  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 4 Blatt Gelatine
  • 120 g Zucker
  • 1 Zitrone - (Abrieb von 1/2 Zitrone, Saft von der ganzen Zitrone)
  • 1 Teel. Vanille-Essenz
  • 200 ml Sahne

Für das Topping

  • 200 g Erdbeeren - (oder andere Früchte, auch TK-Früchte)
  • ca. 2 Essl. Zucker - (Menge ist abhängig von der Süße der Früchte)
  • 2 Essl. Zitronensaft
  • 2 Blatt Gelatine

Anleitung

Für den Boden

  • Kekse im Mixer (oder in einem Plastikbeutel mit dem Nudelholz) fein zerkleinern. Mit geschmolzener Butter und Salz vermischen.
  • Den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auskleiden. Die Bröselmasse in die Form geben und fest andrücken. Ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Cheesecake-Masse

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Frischkäse mit dem Schmand verrühren. Zucker, Zitronenabrieb und –saft sowie Vanille-Essenz zufügen. Alles mit dem Schneebesen gut unterrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken, in einem Topf bei geringer Temperatur auflösen. Das geht ganz schnell.
  • Ein paar Esslöffel von der kalten Frischkäsemasse in die Gelatine geben und gut verrühren. Dann die Gelatine-Mischung zurück zur kalten Käsemasse geben und sofort gut unterrühren.
  • Sahne cremig aufschlagen und vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben.
  • Die Frischkäsemasse nun auf dem Boden in der Springform verteilen und glatt streichen. Für mindestens 4 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Fruchtmasse

  • Erdbeeren (oder andere Früchte) mit Zucker (Menge nach Geschmack) und Zitronensaft mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren. (TK-Früchte vorher auftauen).
  • Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur auflösen. Ein paar Esslöffel von der Fruchtmasse zur warmen Gelatine geben, gut verrühren, dann diese angerührte Gelatine-Mischung schnell mit der restlichen Fruchtmus verrühren.
  • Die Erdbeer-Fruchtmasse vorsichtig auf den inzwischen festen Cheesecake gießen und gleichmäßig verteilen. Im Kühlschrank nochmals für 2 Stunden fest werden lassen.
  • Kurz vor dem Servieren mit einem Messer am Rand zwischen Kuchen und Ring entlang fahren und den Cheesecake behutsam aus dem Ring lösen.

Eigene Notizen

    Nicht die richtige Kuchenform zur Hand? Probiere meinen Backform-Umrechner aus.

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

American Cheesecake ohne Backen

Wie hat es dir geschmeckt? 

Wenn du den American Cheesecake mit Erdbeertopping ausprobiert hast, freue ich mich riesig über eine Bewertung mit Sternen.⭐

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und das Rezept zu bewerten. Deine Tipps und Erfahrungen sind herzlich willkommen.💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

43 Kommentare

Gisela 22. Oktober 2021 - 22:35

Kann ich auch einen anderen Boden machen, Mürbeteig oder Rührteig, als Grundlage? Ich mag keinen Keksboden.
Liebe Grüße

Antwort
Maria 23. Oktober 2021 - 6:23

Ja, das kannst du liebe Gisela, mit Mürbeteigboden schmeckt der Cheesecake ebenfalls ganz toll. Rührteig würde ich nicht empfehlen, der ist zu weich. Ich wünsche dir jetzt schon viel Spaß beim Backen!?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Kristin Marschall 6. Juli 2021 - 14:37

Alle lieben dein Rezept ?. Beste cheesecake ever ❤️❤️❤️

Antwort
Maria 6. Juli 2021 - 18:08

Oh ist das schön, vielen herzlichen Dank für dein Feedback, ich freu‘ mich total darüber!?
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Anna Heinzmann 22. Mai 2021 - 16:07

Vielen Dank für dieses super leckere und einfache Rezept ?? ich habe das erste Mal einen American cheesecake gemacht und er ist dank dem tollen Rezept echt super lecker geworden ?? ich hab es ein wenig angepasst und pürierte Himbeeren als Spiegel neben den Kuchen gereicht und statt Gelatine einen ca halben Beutel San Apart genommen, als Veggie Alternative ?? das hat auch super funktioniert ?
Und statt ButterKeksen habe ich lotus Plätzchen genommen ??

Antwort
Maria 22. Mai 2021 - 17:46

Hmmm, das klingt sehr fein liebe Anna! Toll, dass du das Rezept nach deinen Bedürfnissen angepasst hast!? Ich mag den American Cheesecake ohne Backen besonders gerne, weil er nicht gar so mächtig ist und habe ihn auch erst letztes Wochenende wieder gemacht. Mit anderen Früchten schmeckt er natürlich auch und Himbeeren passen hervorragend dazu.
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Débora 25. Dezember 2020 - 20:34

Hallo Maria!
Ich bin Franzose und habe die Google-Übersetzung verwendet, um Ihr Rezept zu lesen! Ich hoffe, Sie werden meinen Kommentar verstehen. Ich habe es geliebt, dein Rezept zu machen und es war wirklich lecker. Ich habe dieses Gericht zu Weihnachten zum Nachtisch serviert und meine Gäste waren alle voller Ehrfurcht!
Vielen Dank, ich werde mehr von Ihren Rezepten probieren~

Antwort
Maria 26. Dezember 2020 - 11:54

Oh wie schön, vielen lieben Dank für dein schönes Feedback liebe Débora!? Ich freue mich sehr, wenn du noch mehr Rezepte von mir ausprobierst und wünsche dir jetzt schon gutes Gelingen!
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Meike 20. Dezember 2020 - 14:32

Dieses Rezept ist genau das Rezept, was ich schon so lange suche! Vielen vielen Dank! Der Kuchen ist perfekt geworden…statt Erdbeertopping habe ich einfach nur eine Handvoll frischer Heidelbeeren genommen – das sah hübsch aus und hat auch wunderbar geschmeckt.
Kleiner Tipp für alle, die wie ich großen Respekt vor der Arbeit mit Gelatine haben: Von Dr. Oetker gibt es Gelatine fix – damit kann wirklich gar nicht schiefgehen 😉

Antwort
Maria 20. Dezember 2020 - 14:57

Herzlichen Dank für deine tolle Rückmeldung liebe Meike,? ich freue mich sehr darüber, dass dir der Cheesecake so gut gelungen ist und er euch so gut schmeckt. Und mit dem Topping kann man gut variieren, das stimmt! Danke auch für den Tipp mit der Gelatine fix – der ist bestimmt sehr hilfreich für viele meiner Leser*innen.
Liebe Grüße und noch eine schöne Adventszeit! Maria

Antwort
Karin Döben 17. November 2020 - 21:41

Super-Rezept! Ich habe es schon mehrmals gemacht, auch mit anderen Topings – je nach Jahreszeit oder Vorräten, z.B. ist das Toppint mit pürierter Mango auch sehr lecker. Diesen Cheesecake habe ich auch in Herzform schon zum Geburtstag geschenkt. Große Freude und später großes Lob.
Viele Grüße, Karin

Antwort
Maria 18. November 2020 - 12:08

Ach, das ist ja eine tolle Idee mit der Herzform liebe Karin,❤️️ das glaube ich dir sofort, dass du damit große Freude bereitet hast!? Es stimmt, mit den Früchten kann man variieren, das Topping funktioniert auch mit TK-Obst.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Julia Artmann 20. September 2020 - 21:00

Ich kannte das Rezept von einer Bekannten, hatte aber ziemlich „Respekt“ vor der Gelatine ( hab da immer so meine Probleme damit) – aber Dank der wirklich tollen Erklärung hat es super geklappt – herzlichen Dank!?

Antwort
Maria 20. September 2020 - 22:48

Ich habe auch lange gebraucht, bevor ich mich an Gelatine gewagt habe, aber wenn man ein paar Dinge beachtet, dann ist es überhaupt kein Problem mehr. Ich freue mich sehr, dass dir meine Anleitung geholfen hat liebe Julia!? Vielen lieben Dank für dein schönes Feedback.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Domi 18. August 2020 - 8:13

Ein sehr leckeres Rezept, vielen Dank fürs Rezept. Für die Creme habe ich Sofortgelatine genommen, das ging sehr fix und klappte super. 🙂 Das topping nach Anleitung war ganz einfach, ich habe lediglich TK-Erdbeeren verwendet.

Antwort
Maria 18. August 2020 - 8:54

Das klingt toll liebe Domi, vielen lieben Dank für deine Rückmeldung!? Wenn die Erdbeerzeit vorbei ist, sind TK-Erdbeeren die perfekte Lösung.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Kira 10. August 2020 - 21:59

Hallo Maria

Ich möchte den Kuchen gern ausprobieren aber ich würde gern
Getrocknete Gelatine verwendet.
Geht das ? Wenn ja wie genau?
Dankeschön und liebe Grüße

Antwort
Maria 11. August 2020 - 6:08

Liebe Kira, du kannst natürlich auch gemahlene Gelatine verwenden, die Anwendung steht jeweils auf der Rückseite des Beutels. Normalerweise entspricht 1 Beutel gemahlene Gelatine 6 Blatt Gelatine. Verrühre die entsprechende Menge Pulver mit 5-6 EL Wasser und lass es ca. 5 Minuten quellen. Die gequollene Gelatine dann unter Rühren bei schwacher Hitze auflösen und weiter verarbeiten, wie im Rezept angegeben. Ich wünsche dir gutes Gelingen!
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Kira 11. August 2020 - 21:18

Vielen lieben Dank ich werde es versuchen.

Mit freundlichen Grüßen
Kira

Antwort
Lina 28. Juli 2020 - 20:30

Liebe Maria
Was soll ich für Butterkekse nehmen?

Antwort
Maria 28. Juli 2020 - 20:45

Liebe Lina, das ist ganz egal und reine Geschmackssache. Ich habe sie gemischt, die Hälfte traditionell die andere Hälfte Vollkorn. In der Zubereitung macht es aber keinen Unterschied.
Ich wünsche dir viel Spaß und gutes Gelingen!?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Rita Maschmann 1. August 2020 - 16:57

Liebe Maria das war der beste Cheesecake den ich gegessen habe,die reinste ,, geschmacksexplosion “ einfach göttlich.. meine Familie war auch total begeistert.

Antwort
Maria 1. August 2020 - 18:44

Oh wie schön, das freut mich total liebe Rita! Vielen lieben Dank für deinen begeisterten Kommentar.?❤️️
Liebe Grüße, Maria

Antwort
jessi 22. Juli 2020 - 14:29

Hallo liebe Maria,

ich werde dein Rezept zum Geburtstag von unserer kleinen machen. mal ne blöde Frage kann man das auch umwandeln das es ein Rezept für das Blech wird? soll es dann die doppelte Menge sein?

Liebe Grüße jessi

Antwort
Maria 22. Juli 2020 - 22:36

Liebe Jessi, ich habe das selbst noch nicht ausprobiert, aber warum eigentlich nicht? Nimm einfach die doppelte Menge Zutaten, das sollte passen. Du brauchst dafür aber auf jeden Fall ein tiefes Backblech.
Ich wünsche dir gutes Gelingen!
Liebe Grüße, Maria

Antwort
jessi 26. Juli 2020 - 8:14

vielen lieben Dank Maria. und wenn ich den Kuchen in einer Backform machen möchte die ca. 30 cm groß ist? 1 1/2 fache Menge?
wollte evtl eine 2 als backform nehmen aber dazu finde ich überhaupt keine Angaben. welche Menge würdest du nehmen?
liebe Grüße jessi

Antwort
Maria 26. Juli 2020 - 9:44

Liebe Jessi, der korrekte Umrechnungsfaktor wäre 1,3 aber nimm einfach die eineinhalb-fache Menge, dann wird der Cheesecake nur ein bisschen höher, das ist o.k. Du kannst hierzu im Rezept einfach 18 Stück eingeben (anstatt 12), dann hast du gleich die korrekten Mengen parat. Aber ich werde deinen Kommentar als Anregung nehmen und eine Umrechnungstabelle auf meiner Website veröffentlichen.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Sabine 6. Juli 2020 - 10:03

Hallo Maria,

Vielen Dank für das schöne Rezept! Ich habe den Kuchen gestern gemacht, er ist super gelungen, cremig und köstlich! Mangels Erdbeeren habe ich nur Beerenkompott dazu gereicht, das war auch sehr lecker, aber ich werde ihn auch noch mal mit den Erdbeeren machen.
Den Boden habe ich halb mit Butterkeksen und halb mit Lotus Keksen gemacht, so hat er noch eine Karamell Note bekommen. Aber das ist ja Geschmacksache.

Liebe Grüße,
Sabine

Antwort
Maria 6. Juli 2020 - 13:40

Das ist auch eine schöne Anregung, die Karamell-Note im Boden schmeckt bestimmt super, liebe Sabine!? Vielen lieben Dank, dass du deine Ideen mit uns teilst.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Sabine 4. Juli 2020 - 12:09

leider ist die Gelatine in der Masse klumpig geworden ?… ich werde es in Zukunft wieder wie gewohnt machen, zwei drei Löffel der kalten Masse in die aufgelöste Gelatine, verrühren und dann die restliche kalte Masse vollends dazugeben und NICHT umgekehrt wie beschrieben. Das hat leider wie gesagt zu Klumpen geführt. Schade!

Antwort
Maria 4. Juli 2020 - 14:03

Liebe Sabine, ach das tut mir sehr leid!? Aber es heißt doch im Rezept: „3 Esslöffel von der kalten Frischkäsemasse in die Gelatine geben und verrühren. Dann diese Mischung zur kalten Käsemasse geben und gut verrühren“. Das meintest du doch, oder? Ich mache es so, weil der Topf, in dem ich die Gelatine auflöse, zu klein ist für den Rest der Masse und ich hatte noch nie Probleme. Vielleicht würde es helfen, wenn man etwas mehr als 3 Esslöffel der kalten Masse zur warmen Gelatine gibt, bevor alles vermischt wird?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Clarissa Taverniti 14. Juni 2020 - 9:14

Hallo liebe Maria,ich möchte für meine Freundin eine doppelstöckige naked cake torte (boho)machen.Sie hat sich als füllung eine erdbeercheescake gewünscht.Nun meine Frage ich habe philadelphia Balance insgesamt 7 an der Zahl gekauft.hm ,jetzt bin ich auf deiner Seite gestossen und lese das man für eine cheescake doppelrahmstufe nehmen solle.könnte man eventuell auch mein Frischkäse nehmen.Und kann ich sie schon ein Tag vorher fertig stellen?Damit sie stabil bleibt wollte ich sie mit swiss meringue einstreichen aber so das die Böden noch zu sehen sind,denn die 2.Torte soll als füllung eine Schokocreme werden und sie möchte nicht das die dunkle schokocreme zu sehen ist. Würde mich über eine Antwort freuen.Ihre Tipps gefallen mir sehr !ich backe(hobbybäckerin) auch sehr gerne meistens aber Motivtorten für Freunde und Familie.Am meisten freu ich mich wenn die Augen der beschenkten strahlen ,dann macht die ganze Arbeit und mit viel Liebe die man an das Meisterstück gelegt hat um so mehr Spass.

Antwort
Maria 14. Juni 2020 - 10:47

Liebe Clarissa, was für eine wundervolle Idee, für deine Freundin einen Naked Cake zu backen.? Es stimmt, dass man für Cheesecake immer Doppelrahmstufe nehmen soll. Der Philadelphia ist auch bei mir die 1. Wahl, es geht aber auch anderer Frischkäse mit Doppelrahmstufe. Ob sie mit dem fettarmen Philadelphia Balance funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen, ich glaube, ich würde es nicht riskieren… Die Torte kannst du sogar sehr gut schon 1 Tag vorher fertig stellen, damit stabilisiert sie sich noch mehr. Ich wünsche dir gutes Gelingen und natürlich strahlende Augen deiner Freundin.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Clarissa 16. Juni 2020 - 17:05

Liebe Maria,vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort.Ich werde dein Rat folgen und eine doppelrahmstufe nehmen .Ich habe vergessen zu erwähnen das es eine Hochzeitstorte wird.Das was ich jetzt nur noch überlegen muss was ich mit den ganzen Philadelphia Balance mache.Haha LG.

Antwort
Maria 16. Juni 2020 - 18:11

Oh, sogar eine Hochzeitstorte – wie wundervoll!?? Der Frischkäse hält sich ja Gott sei Dank ziemlich lange, für Rezepte mit dem Balance Philadelphia schau doch mal HIER rein, vielleicht findest du ja etwas Passendes. Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Erfolg mit der Torte!
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Karin Anders 27. Mai 2020 - 17:58

Lecker
hat man keine Erdebberen…heul alle Läden zu
hab ich tiefgefrorene Himbeeren als Topping genommen ….lach ….schmatz

Antwort
Karin Anders 27. Mai 2020 - 18:02

sorry habe das bewerten vergessen liebe Maria

natürlich sind dafür 5 Sterne gerade mal soeben gut genug
Ich würde dir auch ein paar mehr geben
Bester Cheescake ever …

Karin

Antwort
Maria 27. Mai 2020 - 20:06

Ach bist du süß – tausend Dank für die vielen Sterne und deinen lieben Kommentar liebe Karin!?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Maria 27. Mai 2020 - 20:05

Ach nee, keine frischen Erdbeeren!? Aber das Himbeertopping war eine tolle Alternative, damit hat der Cheesecake bestimmt auch lecker geschmeckt.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Karin Anders 28. Mai 2020 - 11:07

hallo Maria

oh ja das hat er ist nur ein bisschen aufwendiger weil man das Himbeerpürre durch ein Haarsieb schicken muss, der Kerne wegen.
Ja Erdbeeren sind hier im süden inzwischen schwer zu bekommen weil die Erntehelfer fehlen wegen Corona

liebe Grüße
Karin

Antwort
Maria 28. Mai 2020 - 20:33

Ja, das stimmt, richtig gutes Himbeerpüree bekommt man leider erst, wenn man die Früchte durch ein Haarsieb streicht – aber der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall! Und für die Erdbeeren gehen wir einfach selber aufs Feld.? Das mit den Erntehelfern habe ich gar nicht gewusst (schaue schon seit langem keine Nachrichten mehr an).
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Karin Anders 29. Mai 2020 - 12:38

Ja liebe Maria

Corona hat uns hier fest im Griff. Man darf nur zum Einkaufen und zur festgesetzten Zeit eine Stunde spazieren gehen.
Selberpflücken von Orangen, Zitronen oder gar Erdbeeren geht hier gar nicht und ist auch keine Tradition.
Man muss eben nehmen was man bekommt, dafür ist es im Vergleich zu Deutschland preisgünstig. Ein Kilo Erdbeeren bekommt man schon für 2-2,50 Euro
Ich denke morgen werden wieder welche zu haben sein.
Ich wünsche allen hier ein schönes Pfingsten und entspanntes Schlemmen mit deinen schönen Rezepten

Karin

Antwort
Maria 29. Mai 2020 - 19:40

Ach du meine Güte, das wusste ich gar nicht! Im Vergleich dazu geht es bei uns ja relativ moderat zu. Ich wünsche dir trotzdem ein wunderschönes Pfingsten liebe Karin und hoffe, du bekommst alles, was du brauchst. Und natürlich, dass die Situation sich bei euch bald entspannt.??
Liebe Grüße, Maria