Cheesecake ohne Backen mit ErdbeertoppingBei Temperaturen von über 30 Grad gibt es ja nichts Besseres als Salate – viiiieel Salate zu essen! Oder kalte Suppen. Ein Rezept für eine erfrischende kalte Gazpachosuppe findest du übrigens HIER. Überhaupt alles, was nicht in den Ofen oder auf den Herd muss, ist jetzt angesagt.

Selbst das Grillen, das mein Mann von allen Garmethoden am liebsten mag, wird inzwischen beschwerlich. Erst wenn die Sonne hinter den Häusern verschwunden ist, wird hin und wieder der Gasgrill angeheizt. Der Grillplatz befindet sich glücklicherweise so weit von der Terrasse entfernt, dass wir dort die Hitze nicht mehr spüren.

Weil wir aber trotz der Hitze gerne mal ein Stück Kuchen essen, sollte es möglichst einer sein, der ohne Ofen auskommt. Da kommt mein heutiger American Cheesecake mit Erdbeertopping gerade recht! Der Kuchen muss nämlich nicht in den Ofen und die Erdbeeren geben dem Cheesecake eine herrlich fruchtige Note. Sie passen ganz hervorragend zur cremigen Frischkäse-Mischung.

Cheesecake ohne Backen mit Erdbeertopping

Wenn du jetzt das Rezept anschaust und denkst: „Oh mei, mit Gelatine, ob das etwas wird?“ kann ich dich beruhigen. Das gelingt garantiert! Ich habe es geschafft, also kannst du das auch! Wenn du eine winzige Kleinigkeit beachtest, funktioniert das mit der Gelatine ganz einfach.


<strong>So gelingt kalte Creme mit Gelatine:</strong> So gelingt kalte Creme mit Gelatine:
Blattgelatine in kaltem Wasser 5 Min. einweichen, ausdrücken, tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen und vom Herd nehmen.
Nun zuerst etwas von der kalten Creme in die aufgelöste Gelatine geben und verrühren. Dann diese Mischung unter Rühren mit einem Schneebesen zurück zur übrigen kalten Creme geben. So können keine Klümpchen entstehen und die Speise wird gleichmäßig fest.


Kennst du eigentlich den Unterschied zwischen dem deutschen Käsekuchen und der amerikanischen Variante, dem Cheesecake?

Beim Käsekuchen wie wir ihn kennen besteht die Füllung hauptsächlich aus Quark, beim Cheesecake hingegen verwendet man Frischkäse und/oder Schmand und Sahne. Der Käsekuchen wird normalerweise mit einem klassischen Mürbteigboden gebacken, der Cheesecake jedoch thront auf einem Boden aus zerbröselten Keksen, die mit Butter vermischt werden.

Cheesecake ohne Backen mit Erdbeertopping

Rezept für den American Cheesecake mit Erdbeertopping ohne Backen

American Cheesecake mit Erdbeertopping ohne Backen

Ein herrlich cremiger Cheesecake mit fruchtigem Erdbeer-Topping
Vorbereitung30 Min.
Kühlzeit mind.6 Stdn.
Für 12 Stücke

Zutaten

Für den Boden

  • 200 g Butterkekse
  • 100 g Butter geschmolzen
  • 1 Prise Salz

Für die Cheesecake-Masse

  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 4 Blatt Gelatine
  • 120 g Zucker
  • 1 Zitrone (Abrieb von 1/2 Zitrone, Saft von der ganzen Zitrone)
  • 1 Teel. Vanille-Essenz
  • 200 ml Sahne

Für das Topping

  • 200 g Erdbeeren
  • ca. 2 Essl. Zucker (Menge ist abhängig von der Süße der Früchte)
  • 2 Essl. Zitronensaft
  • 2 Blatt Gelatine

Anleitung

Für den Boden

  • Kekse im Mixer (oder in einem Plastikbeutel mit dem Nudelholz) fein zerkleinern. Mit geschmolzener Butter und Salz vermischen.
  • Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auskleiden. Die Bröselmasse in die Form geben und fest andrücken. Ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Cheesecake-Masse

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Frischkäse mit dem Schmand verrühren. Zucker, Zitronenabrieb und –saft sowie Vanille-Essenz zufügen. Alles mit dem Schneebesen gut unterrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken, in einem Topf bei geringer Temperatur auflösen. Das geht ganz schnell.
  • 3 Esslöffel von der kalten Frischkäsemasse in die Gelatine geben und verrühren. Dann diese Mischung zur kalten Käsemasse geben und gut verrühren.
  • Sahne cremig aufschlagen und mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben.
  • Die Frischkäsemasse nun auf dem Boden in der Springform verteilen und glatt streichen. Für mindestens 4 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Fruchtmasse

  • Erdbeeren mit Zucker (Menge nach Geschmack) und Zitronensaft mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren.
  • Zwei Blatt Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur auflösen. 2-3 Essl. von der Fruchtmasse zur Gelatine geben, verrühren, dann die Gelatinemasse in das restlichen Fruchtmus einrühren.
  • Die Erdbeer-Fruchtmasse vorsichtig auf den inzwischen festen Cheesecake gießen und gleichmäßig verteilen. Im Kühlschrank nochmals für 2 Stunden fest werden lassen.
  • Kurz vor dem Servieren mit einem Messer am Rand zwischen Kuchen und Ring entlang fahren und den Cheesecake behutsam aus dem Ring lösen.
Hat du das Rezept schon ausprobiert?
Dann schreibe mir doch gerne einen Kommentar.
Ich freue mich sehr über Feedback und eine Rezept-Bewertung
(5 Sterne bedeuten „sehr gut“) 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.