Garnelen-Cocktail mit Papaya

by Maria
3k views
Garnelen-Cocktail

Garnelen-Cocktail – klingt das für dich auch so sehr nach Sommer, Sonne und Urlaub? Die Vorspeise erinnert mich an rauschende Wellen und ich rieche förmlich das salzige Meer. Wenn wir abends auf der Terrasse sitzen und die Sonne (leider) nicht im Meer sondern hinter der nächsten Häuser-Reihe versinkt, dann schließen ich einfach mal kurz die Augen und stellen mir einen sonnigen Sandstrand vor. Das entfernte Rauschen kommt dann nicht von den vorbeifahrenden Autos, sondern von den sich brechenden Wellen am nahen Ufer. Hach ja, Fantasie ist einfach alles!

Garnelen-Cocktail

Garnelencocktail klingt nach Urlaub, Sonne und Meer

Wenn ich die Augen wieder öffne und zwar nicht den warmen Sonnenstrand, aber immerhin diesen köstlichen Garnelen-Cocktail vor mir sehe, dann rückt das die Welt doch wieder etwas in Ordnung. Ich tauche das frische Baguette genussvoll in die cremige Sauce ein, lade eine Garnele und ein Stück Papaya mit auf die Gabel – hmmm! Ein kühles Glas Weißwein, z.B. ein Chardonnay, passt hier perfekt dazu.

Garnelen-Cocktail - rohe Garnelen

TK-Garnelen können im kalten Wasser aufgetaut werden

Der Garnelen-Cocktail ist fix vorbereitet, lediglich die Zeit zum Auftauen der Garnelen musst du mit einplanen. Während dieser halben Stunde kannst du aber schon mal den Salat und die Cocktailsoße vorbereiten und evtl. ein Baguette aufbacken.

Dass man gefrorene Garnelen sehr schonend im kalten Wasser auftauen kann, habe ich von Rolf gelernt. Rolf ist Koch und hatte uns mal eingeladen, einen ganzen Tag mit ihm zu verbringen. Nach dem gemeinsamen Einkauf am Morgen durften wir unter seiner Anleitung ein mehrgängiges Dinner kochen und am Abend haben wir uns all die Köstlichkeiten natürlich schmecken lassen. Ein toller Tag, an dem wir gut gekocht und gegessen haben und darüber hinaus noch viele wertvolle Tipps mitnehmen konnten. 

Garnelen-Cocktail - Garnelen in der Pfanne

Für den Garnelen-Cocktail eignen sich Papaya oder Mango

Im Rezept für den Garnelen-Cocktail habe ich ein Stück Papaya verwendet, weil ich das noch übrig hatte. Wenn du keine Papaya hast, kannst du auch Mango oder Honigmelone verwenden. Für den guten Geschmack ist es aber wichtig, dass es sich um eine süße Frucht handelt.

Garnelen-Cocktail

Wenn dich das Fernweh plagt, dann zaubere mit dieser Vorspeise ganz einfach ein bisschen Exotik auf den Teller. 

Der Garnelen-Cocktail mit Papaya ist:

  • Verführerisch cremig.
  • Gesund.
  • Süß und fruchtig.
  • Ratzfatz vorbereitet.
  • Die perfekte Vorspeise bei Fernweh.
Garnelen-Cocktail

Vielleicht auch interessant für dich?

Ein weitere tolle Vorspeise ist mein Avocado-Mango-Salat mit Mozzarella. Der Vorspeisen-Salat ist schnell zubereitet und schmeckt im Sommer genauso gut wie im Winter.

Rezept für Garnelen-Cocktail mit Papaya

Garnelencocktail mit Papaya

Garnelen-Cocktail mit Papaya

Ein toller Vorspeisen-Salat mit exotischen Zutaten.
5 von 4 Bewertungen
Rezept drucken Rezept bewerten
Vorbereitung: 30 Minuten
Zubereitung: 5 Minuten
Zeit gesamt: 35 Minuten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Für die Cocktailsoße

  • 80 g Mayonnaise
  • 1 EL Sahne
  • 2 TL Ketchup
  • 1 TL Cognac oder Weinbrand
  • ½ TL Meerrettich (Glas)
  • 1 kleine Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer

Für die Garnelen

  • ca. 200 g rohe Garnelen - (TK)
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Olivenöl
  • 3 Kardamomkapseln, - angedrückt
  • 1 Knoblauchzehe, - in Scheiben geschnitten
  • 1 kl. Stück frischen Ingwer, - in Scheiben geschnitten
  • ¼ Vanilleschote, - aufgeschlitzt, mit Schote verwenden
  • 1 kleine Chilischote, - ganz

Für den Salat

  • Blattsalat, gewaschen und trocken geschleudert - (Sorte nach Belieben)
  • ¼ Salatgurke - in dünne Scheiben geschnitten
  • ½ Avocado - geschält, in Spalten geschnitten
  • 2 Lauchzwiebeln - in feine Scheiben geschnitten
  • 2 große Scheiben Papaya oder Mango , - geschält, in mundgerechte Stücke geschnitten

Anleitung

  • Zuerst die Garnelen zum Auftauen in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben (das dauert nur eine halbe Stunde).
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Cocktailsoße in einer Schüssel mischen, abschmecken und kühl stellen.
  • Ein großes Glas oder eine Salatschüssel mit dem Blattsalat auslegen, alle übrigen Salatzutaten darauf verteilen und die Hälfte der Cocktailsoße drüber löffeln.
  • Wenn die Garnelen aufgetaut sind, mit dem Papierhandtuch trocken tupfen. Butter und Öl bei mittlerer Hitze in der Pfanne erwärmen, Gewürze zugeben und 2 Minuten leicht anbraten.
  • Nun kommen die Garnelen rein, weitere ca. 3 Minuten auf jeder Seite rosa braten. Wenn sie pink werden, sind sie fertig und noch butterweich. Keinesfalls zu lange braten, damit sie zart bleiben.
  • Die warmen Garnelen auf den Salat geben, die restliche Cocktailsoße drüber verteilen. Nach Belieben mit der Pfeffermühle drüber gehen - und genießen!
    Garnelencocktail mit Papaya

TIPP

Dazu passt:
Frisches Baguette, Weißwein (z. B. Chardonnay) und Sekt/Prosecco/Champagner.

Eigene Notizen

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*