Linsensalat mit Oliven und FetaHeute habe ich einen besonderen Gast bei mir und zwar die liebe Andrea vom Team gutekueche.de. Falls du dieses online Koch-Magazin noch nicht kennst, kann ich es dir sehr ans Herz legen. Ich habe mich dort umgeschaut und bin beeindruckt von der Fülle an Rezepten und Infos rund ums Kochen und Backen, die in unterschiedlichen Kategorien übersichtlich angeordnet sind. Man findet dort u.a. saisonales Kochwissen, Weinwissen, Infos und Rezepte zu Diäten und Gesundheit, Foodtrends, Gewürze & Kräuter und vieles mehr. Reinschauen lohnt sich definitiv!

Andrea hat das Rezept für einen leckeren Sommersalat im Gepäck, den sie uns hier präsentiert. Auch wenn die Hitzewelle im Moment grad eine kleine Pause einlegt, ein frischer Salat ist doch immer willkommen! Schmeckt gut, ist gesund und auch noch vorteilhaft für die schlanke Linie – was will man mehr? So, und jetzt Vorgang frei für Andrea!



Ich freue mich sehr, dass ich heute einen Gastbeitrag auf dem Blog
mariaesschmecktmir verfassen darf. Bei dem Blog macht schon alleine der Name Lust auf Essen und Kochen. Besonders gefällt mir, dass die Rezepte sehr abwechslungsreich, ansprechend und einfach nachzukochen sind.

Leichte Sommerküche

Vor allem bei Hitze sehnt sich unser Körper nach leichten, aber dennoch leckeren Gerichten. Perfekt für die Sommerküche sind Salate, wie beispielsweise Couscous-Salat mit Kürbis und Roter Bete oder aber auch kalte Suppen, wie die Gazpacho aus Spanien, die absolut im Trend liegt. Dieses Rezept für eine Andalusische Gazpacho ist einfach der Hammer! Gemüse mit karamellisiertem Ziegenkäse passt ebenso perfekt zum Sommer wie dieser Pesto-Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella. Dieser kann gut vorbereitet und unter anderem bei einer Gartenparty oder als schmackhaftes Abendbrot serviert werden.

Linsen: Gesund und lecker

Linsen 3 Sorten

Obwohl Linsen früher als Arme-Leute-Essen verpönt waren, feiern sie nun ein wahres Comeback. Das zu Recht – denn Linsen sind lange haltbar, preiswert und wirken sättigend.

Zudem können diese in der Küche vielseitig verwendet werden, egal ob für Eintöpfe, Salate, indische Dhals, Aufstriche oder Suppen. Auch optisch machen sie etwas her, denn Linsen sind in vielen Farben, wie braun, grün, rot, gelb oder schwarz erhältlich. Zudem gelten sie als wahres Superfood und stecken voller gesunder Inhaltsstoffe. So enthalten sie viel Eiweiß und Ballaststoffe sowie Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

Es empfiehlt sich, Linsen vor dem Kochen, am besten über Nacht, in kaltem Wasser einzuweichen. So verkürzt sich die Kochzeit und die Linsen werden bekömmlicher.

Köstliche Begleiter: Oliven und Feta

Dressing machenDoch nicht nur die Linsen wollen wir hervorheben, auch die weiteren Zutaten von diesem köstlichen Salat, wie Oliven und Feta, dürfen nicht außer acht gelassen werden.

Oliven sind eine wahre Kultfrucht und können unter anderem zum Verfeinern von Salaten und Vorspeisen verwendet werden.

Feta, der leckere mediterrane Schafskäse, besticht mit seinem würzigen Geschmack und ist nicht nur eine beliebte Salatzutat, sondern findet auch in Aufläufen oder als Belag für Pizza Anklang.

Im nachfolgenden Rezept für Linsensalat mit Oliven und Feta stecken also gesunde Inhaltsstoffe und sehr viel Geschmack. Er ist ein perfektes Sommergericht, das beim Picknick im Grünen oder bei Gartenpartys nicht fehlen darf. Aber auch als Mittagessen im Büro oder in der Schule eignet sich der Salat allemal. Mit diesem Rezept gelingt der gesunde Linsensalat sehr einfach.

Rezept für den Linsensalat mit Oliven und Feta

Linsensalat mit Oliven und Feta

Gesunde Inhaltsstoffe und sehr viel Geschmack machen den Linsensalat zum perfekten Sommergericht.
Zubereitung:45 Min.
Einweichzeit12 Stdn.
Für 2 Personen

Zutaten

Für den Salat:

  • 200 g Tellerlinsen ungekocht
  • 100 g Feta
  • 1 Handvoll schwarze Oliven entsteint
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Zweig frischen Thymian
  • 1 Teel. Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer frisch gemahlen

Für das Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer frisch gemahlen
  • 1/4 Stück Zitrone
  • 1 Schuss Essig

Anleitung

  • Am Vortag die Linsen in eine Schüssel (am besten aus Glas, Keramik oder Porzellan) geben, mit der dreifachen Menge (etwa 600 ml) Wasser übergießen und über Nacht bei Zimmertemperatur einweichen lassen.
  • Am nächsten Tag das Wasser abgießen, die Linsen kurz mit kaltem Wasser in einem Sieb abspülen, dann in einen großen Topf geben und wieder mit 600 ml Wasser übergießen. Nun die Linsen für ca. 35 bis 40 Minuten auf mittlerer Stufe kochen lassen, bis diese weich sind. (Ein Rezept für einen Linsensalat mit frischem Gemüse gibt es hier.)
  • In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. Den Thymian waschen, abtropfen lassen und mit der Hand in kleine Stücke reißen.
  • Anschließend die fertig gegarten Linsen in einem Sieb abgießen, mit etwas Butter, Salz, Pfeffer, frischem Thymian und der zerkleinerten Knoblauchzehe vermengen.
  • Dann eine große Schüssel bereitstellen. Die Linsen in die Schüssel geben, den Feta mit den Händen grob zerbröseln und zusammen mit den Oliven über den Linsen verteilen.
  • Für das Dressing das Olivenöl mit Salz und Pfeffer verrühren. Die Zitrone auspressen, den Saft zum Dressing hinzugeben, verrühren und mit Essig verfeinern.
  • Nun das Dressing über den Salat gießen, alle Zutaten gut vermengen und servieren.

Marias Tipp:

Dieser leckere Linsensalat schmeckt sowohl als Vor- oder Hauptspeise zu frischem Brot sehr gut. Deko-Tipp: Den Salat mit Thymian und Zitronenscheiben garniert servieren.
Hat dir das Rezept gefallen?
Dann schreibe doch gerne einen Kommentar.
Ich freue mich sehr über Feedback und eine Rezept-Bewertung
(5 Sterne bedeuten „sehr gut“) 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.