Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom und Schokolade

by Maria
1.668 views
Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom

Obwohl ich jedes Jahr meine beliebten, traditionellen Plätzchen backe, probiere ich auch immer wieder neue Kreationen aus. Und so habe ich diesmal Plätzchen mit Dinkelmehl Typ 1050 gebacken. Dieses Mehl nimmt man normalerweise für rustikale Gebäcke wie z.B. Brot oder Brötchen. Dass dieses gesunde Mehl aber auch toll im Plätzchenteig schmeckt, das zeige ich dir in meinem heutigen Rezept, den Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom und Schokoladenfüllung.

Neue Rezepte auszuprobieren ist ja immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Wird das Ergebnis denn auch schmecken? Die Zutaten für dieses Plätzchen-Rezept, das ich vor kurzem in einer Backzeitschrift entdeckt habe, versprachen aber schon beim Durchlesen großen Genuss: Kardamom, Zimt,  Schokolade und geröstete Haselnüsse – das konnte nur gut werden!

Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom

Geröstete Haselnüsse haben einen unvergleichlichen Geschmack

Hast du schon mal Haselnüsse geröstet? Wenn nicht, dann wirst du staunen, wie wunderbar die schmecken. Das Rösten und anschließende Häuten geht übrigens ganz einfach, hier zeige ich dir, wie es funktioniert! Nicht bei allen Nüssen geht die Haut ab, das macht aber nix. Ich habe gleich eine größere Portion geröstet und das war auch gut so, denn sie schmecken so unglaublich köstlich, dass das Glas leider schon fast wieder leer ist…!😳

Haselnüsse rösten und schälen

Die Haselnuss-Plätzchen haben eine leckere schokoladige Füllung

Gefüllt werden die Plätzchen mit einer schokoladig-knusprigen Creme aus Zartbitter-Kuvertüre, gemahlenen gerösteten Haselnüssen, Puderzucker, ein wenig mildem Olivenöl und einer Prise Salz. Zum Schluss wird jeweils eine Haselnuss zur Hälfte in flüssige Kuvertüre getaucht und auf das Plätzchen drauf gesetzt. Weil bei mir noch etwas Kuvertüre übrig war, habe ich den Rest direkt aus dem Topf mit Schwung als Streifenmuster über die Plätzchen verteilt.

Maria es schmeckt mir Info

Mehltypen - was verbirgt sich hinter der Zahl?

Mehl wird mit unterschiedlichen Typen-Bezeichnungen angeboten. Es handelt sich dabei nicht um den Feinheitsgrad des Mehls, sondern gibt an, wieviel Mineralstoffe pro 100 g Mehl enthalten sind. Mehl mit einer höheren Type-Zahl ist also reichhaltiger und gesünder als Mehl mit einer niedrigeren Type-Zahl.

Zum Backen eignen sich jedoch meist die Mehltypen mit niedrigeren Ziffern besser, da diese sich leichter verarbeiten lassen und schneller Flüssigkeit aufnehmen können.

Gängige Mehltypen sind:

  • Weizenmehl: 405, 550, 1050
  • Dinkelmehl:  630 und 1050
  • Roggenmehl: 997, 1150 und 1800 (Backschrot)

Vollkornmehl hat übrigens keine Typenbezeichnung, da alle Bestandteile der gereinigten Körper im Vollkornmehl enthalten sind. Zur Orientierung: Vollkornmehle würden in etwa der Type 1800 entsprechen.

Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom

Hast du noch mehr Lust auf gesundes Gebäck?

Wie wäre es zum Beispiel mit meinem saftigen Bananenbrot mit Walnüssen oder dem Low-Carb Karottenkuchen ganz ohne Mehl? Ich sage nur: Gesundes Backwerk kann sooo lecker sein!🙏

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

Saftiges Bananenbrot
Saftiges Bananenbrot

Rezept für schokoladige Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom

Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom

Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom und Schokolade

Aus Dinkelmehl, gerösteten Haselnüssen, Rohrohrzucker und Kardamom backen wir herrlich rustikale Plätzchen, die mit leckerer Schoko-Nusscreme gefüllt sind.
4.8 von 5 Bewertungen
Rezept drucken
Vorbereitung: 20 Min.
Koch-/Backzeit: 40 Min.
Kühlzeit: 1 Std.
Gesamt-Arbeitszeit: 1 Std.
Portionen: 35 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 125 g Dinkelmehl (Typ 1050)
  • 75 g Haselnüsse - gemahlen
  • 60 g Rohrohrzucker, hell
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Kardamom
  • 100 g Butter, kalt - in Stücke geschnitten
  • 1 Eigelb

Zum Bestreuen

  • 1 Essl. Zimtzucker - (1 EL Zucker, ½ Teel. Zimt), gemischt

Für die Nusscreme

  • 60 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 25 g geröstete Haselnüsse - fein gemahlen
  • 10 g Puderzucker
  • 1 Essl. mildes Olivenöl - oder neutrales Öl
  • 1 Prise Salz

Zum Dekorieren

  • 50 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 35 Stück Haselnüsse - geröstet und geschält

Anleitung

Vorbereitung

  • 100 g Haselnüsse im Ofen rösten (hier geht's zur Anleitung), Schale abreiben. Abkühlen lassen.
  • Backblech mit Backpapier auslegen. Ofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen.

Für den Teig

  • Alle Zutaten - zunächst ohne Eigelb - in eine Schüssel geben und mit den Händen oder der Küchenmaschine zu Streuseln verarbeiten. Zuletzt das Eigelb hinzufügen und schnell zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zu einer flachen Kugel formen, abgedeckt 1 Stunde kühl stellen.
  • Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig portionsweise ca. 2-3 mm dick ausrollen und ca. 70 kleine Kreise ausstechen. (TIPP von der lieben Heidi: Das geht sehr gut zwischen 2 Folien). Auf das vorbereitete Backblech legen und mit Zimt-Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten hell backen, danach auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Sie werden fest, wenn sie abgekühlt sind.

Für die Schoko-Nusscreme

  • Kuvertüre über dem Wasserbad langsam schmelzen, dann die übrigen Zutaten hinzufügen und unterrühren.
  • Jeweils ein Plätzchen mit etwas von der warmen Schoko-Nusscreme bestreichen und ein zweites Plätzchen daraufsetzen, das ergibt ca. 35 Stück.

Für die Deko

  • Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Je eine Haselnuss in die Kuvertüre eintauchen und mit der Schokoladenseite nach unten auf die Nussplätzchen setzen. Sollte Kuvertüre übrig bleiben, die Plätzchen damit nach Belieben dekorieren.
    Ich wünsche dir einen guten Appetit!
Hast du schon gesehen, dass du die Portionen im Rezept anpassen kannst?

Du kannst auch die Zutatenliste abhaken, das ist super hilfreich beim Einkaufen.

Ich wünsche dir viel Spaß mit diesem Rezept.

Hast du das Rezept ausprobiert?Markiere mich mit @mariaesschmecktmir auf Instagram, wenn du es mir zeigen möchtest.

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Haselnuss-Plätzchen mit Kardamom
Hat dir das Rezept geschmeckt? Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung und eine Rezeptbewertung.⭐

Du kannst direkt im Rezept Sterne anklicken (fünf Sterne bedeuten sehr gut) oder auch das Kommentarfeld weiter unten nutzen.

Maria es schmeckt mir Signatur

PS: Hast du schon gesehen, dass du die Portionen im Rezept anpassen kannst?

Das könnte dir auch gefallen

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




MIT DER NUTZUNG DIESES KOMMENTAR-FORMULARS ERKLÄRST DU DICH MIT DER SPEICHERUNG UND VERARBEITUNG DEINER DATEN DURCH DIESE WEBSITE EINVERSTANDEN. MEHR IN MEINER DATENSCHUTZERKLÄRUNG *

6 Kommentare

Inge 26. November 2021 - 11:41

Habe heute deine Nußplätzchen gebacken. Sie sind wunderbar geworden. Die Füllung habe ich aufgespritzt, hat super geklappt. Freue mich schon auf die nächsten. Vielen Dank, liebe Maria für das schöne Rezept.
GLG Inge 💝

Antwort
Maria 26. November 2021 - 12:27

Oh bist du fleißig liebe Inge, ich freu mich, dass euch die Haselnuss-Plätzchen so gut schmecken. Vielen herzlichen Dank für deine Rückmeldung!😊💕⭐
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Heidi Urlaub 13. Dezember 2020 - 8:48

Liebe Maria,
das sind wunderbare Plätzchen-werde gleich nochmal welche backen; 35 St sind zu wenig..,
Den Teig habe ich zwischen Folie ausgerollt, ging einfacher.
Einen schönen 3. Advent und viele Grüße
Heidi

Antwort
Maria 13. Dezember 2020 - 9:56

Wie schön, dass euch die Plätzchen so gut geschmeckt haben, das freut mich sehr liebe Heidi!💖 Danke für den Tipp mit der Folie, ich werde ihn im Rezept gleich nachtragen.
Ich wünsche auch dir und deinen Lieben einen schönen 🕯🕯🕯. Advent.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Sabine Meyer 8. Dezember 2020 - 14:40

Hallo Maria,
Ganz lieben Dank für dieses leckere Rezept. Die Zutaten ergeben einen super geschmeidigen Teig, der sich sehr gut bearbeiten lässt. Auch geschmacklich sind die Plätzchen der Hammer. Selbst meine Familie, die bei Plätzchen sehr traditionell ist ( Spritzgebäck und Buttergebäck reicht uns😂) sind begeistert. Ich muss sie regelrecht verstecken, damit an Weihnachten noch was davon übrig ist.
Liebe Grüße aus der schönen Südpfalz und ein fröhliches Weihnachtsfest
Sabine

Antwort
Maria 9. Dezember 2020 - 9:03

Vielen herzlichen Dank für dein schönes Feedback liebe Sabine😍. Es freut mich sehr, dass das Rezept so gut bei euch angekommen ist.
Ganz liebe Grüße zurück und auch euch ein fröhliches Weihnachtsfest!🌟🎄
Liebe Grüße, Maria

Antwort